SR Fernsehen HD im Kabelnetz (DVB-C)

Nach Satellit und Antenne wird auch das Kabelfernsehen im Saarland ausschließlich digital angeboten. Der Anbieter Vodafone Kabel Deutschland hat die digitale Verbreitung im gesamten Kabelnetz der saarländischen Städte und Gemeinden Mitte Januar 2019 aufgenommen.

Der technische Standard zur digitalen Übertragung von Fernsehprogrammen und von fernsehgebundenen Zusatzdiensten wird als DVB (Digital Video Broadcasting) und bei Kabelempfang als DVB-C bezeichnet. Alle digital verbreiteten Angebote der ARD sind grundsätzlich unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten zu empfangen.

Abhängig von der Empfangsart – wird ein geeigneter Receiver benötigt: beim Kabelempfang also wird ein DVB-C-fähiges Endgerät. Wer einen modernen Fernseher besitzt, hat normalerweise keine Probleme, weil neue Fernsehgeräte das digitale Signal automatisch empfangen. Dies lässt sich am Logo für den eingebauten Kabel-Receiver (DVB-C-Tuner) erkennen. Wird noch ein altes Fernsehgerät genutzt, wird ein digitaler Receiver aus dem Fachhandel benötigt.

Das Erste, das ZDF und alle dritten Fernsehprogramme – dazu zählt auch das SR Fernsehen – werden angeboten.

Folgende Angaben sind zum Empfang notwendig, es kann auch einfach nur ein automatischer Suchlauf gestartet werden:

SR Fernsehen HD:
Kanal: E35
Frequenz: 586 MHz
Modulationsart: 256QAM

SR Fernsehen SD:
Kanal: S24
Frequenz: 330 MHz
Modulationsart: 256 QAM

Auch ARD-Alpha HD und tagesschau24 HD stehen zur Verfügung. Hier das gesamt Programmangebot.

Programmübersicht


Artikel mit anderen teilen