Wir im Saarland - Kultur (12.05.2021)

Wir im Saarland - Kultur

 

Eine Vorschau auf die Online-Aktivitäten des diesjährigen Festivals "Perspectives" und ein Schwerpunkt auf die Thematik der "Raubkunst", unter anderem mit der Afrikasammlung des ehemaligen saarländischen Ministerpräsidenten und SPD-Politikers Reinhard Klimmt sind Themen der Sendung Wir im Saarland - Kultur.

Sendung: Mittwoch 12.05.2021 18:50


Die Themen der Sendung


Lieblingsbilder (5) - Jennifer Rück und der sitzende Akt

Eine nackte Frau kratzt sich am Rücken. Fühlt sie sich unbeobachtet? Sieht man auf der Zeichnung "Sitzender Akt" von Ernst Ludwig Kirchner eine Szene intimer Privatheit oder sollte diese Frau einfach so posieren? Diese Fragen beschäftigen Jennifer Rück aus der Personalabteilung des Saarlandmuseums in der Ausstellung "Welt-Bühne-Traum. Die Brücke im Atelier".

Sie blickt nicht als Expertin auf die Bilder, sondern als Kunstliebhaberin - und das macht ihre Beobachtungen so wertvoll und natürlich. Ihr Blick auf die Zeichnung Kirchners ist der fünfte Teil unserer Serie " Lieblingsbilder". Die Brücke-Ausstellung kann leider nicht erneuert verlängert werden und ist am vergangenen Wochenende ohne Publikum zu Ende gegangen. Wir im Saarland - Kultur zeigt noch bis kommende Woche Lieblingsbilder aus der Schau.


Die Rückgabe geraubter Kunst aus Afrika

Was ist der angemessene Umgang mit so genannter Raubkunst - Kulturgegenständen, die in der Kolonialzeit unrechtmäßig aus afrikanischen Ländern abtransportiert wurden und teilweise bis heute in deutschen Museen ausgestellt sind?

Zum Beispiel die Benin-Bronzen: Das sind mehrere tausend Metalltafeln und Skulpturen, die seit dem 16. Jahrhundert den Königspalast in Benin schmückten, bis sie Ende des 19. Jahrhunderts im Zuge des Kolonialismus abtransportiert wurden. Mehr als 1000 Objekte lagern in Deutschland, die meisten davon in Berliner Museen. Seit 1972 versucht Nigeria diese Objekte zurückzubekommen, 2017 verkündete der französische Staatspräsident Emanuel Macron die Rückgabe von Objekten aus französischen Museen. Nach Protesten und Diskussionen sollen nun nach jahrzehntelangen Diskussionen auch Benin-Bronzen aus Deutschland zurückgegeben werden.

In einem Schwerpunkt zeigt "Wir im Saarland - Kultur" die Problematik von Raubkunst auf und stellt das Instagramprojekt "hammer.art" des SR vor, das Geschichten hinter der Kunst aufdeckt.

Zu Gast im Studio:

Reinhard Klimmt, ehemaliger Ministerpräsident und Besitzer afrikanischer Kunst

Der ehemalige Ministerpräsident des Saarlandes, Reinhard Klimmt, ist zu Gast im Studio und spricht über die koloniale Raubkunst in deutschen Museen. Der frühere SPD-Politiker und Besitzer einer bemerkenswerten Sammlung afrikanischer Masken bewertet unter anderem das Instagramprojekt "hammer.art".


Neue Theaterformen beim Festival Perspectives 2021

Eines war der Festivalleitung von Anfang an klar: Die Perspectives zeigen kein abgefilmtes Bühnentheater. Zu wichtig ist beim deutsch-französischen Theaterfestival die Live-Atmosphäre. Jetzt zeigen die Perspectives ab dem 20. Mai vier Stücke, die neue digitale Theaterformen repräsentieren.

Die Coronalage verhindert, dass sich Saarbrücken Ende Mai, wie sehnsüchtig erwartet und vom Publikum geliebt, zu einem Zentrum aktuellen französischen und deutschen Theater verwandelt. Mit neuartigen Zirkusproduktionen, innovativen Schauspielevents und viel Musik ist das Festival ein wichtiger Termin im bundesdeutschen Kulturkalender. Jetzt hoffen die Macherinnen und Macher, das Ende Juli und Anfang August einige Produktionen vor Publikum gezeigt werden können.

Ganz auf da Festival verzichten möchte man im Mai allerdings dann doch nicht - Sylvie Hamard und ihr Team haben es geschafft, einige geeignete Produktionen online anzubieten. Maria C. Schmitt zeigt, was die Zuschauer beim Live-Theater im Internet erwartet.


Moderation: Jochen Erdmenger

Eine Stimme von SR 2: Jochen Erdmenger (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja