Ferien beim Nachbarn: Übernachten auf einer mittelalterlichen Burg

Là-Haut

Da oben - auf der Burg

 

Das Restaurant „Là-Haut“ liegt tatsächlich „da oben“ - mitten in der Ruine der Burg Hohbarr, oberhalb von Saverne. Erbaut worden war das große Fachwerkhaus um 1900 von der Stadt Saverne. Mit diesem Restaurant sollte die Burg für den Tourismus noch attraktiver werden. Und das funktioniert bis heute.

Seit ein paar Jahren ist Philippe Ghiloni hier der Chef. Er hat das Restaurant renovieren lassen und außerdem zwei Gästezimmer in der zweiten Etage eingerichtet. Seitdem kann man auf der Burg übernachten – und aus dem Zimmer einen herrlichen Blick auf die Ruine und ins Tal genießen.

Das im Fachwerk-Stil mit braunen Balken und beiger Fassade klassisch schöne Gästehaus und Restaurant liegt inmitten eines felsigen Hügels – abgebildet ist es hier aus der Vogelperspektive. (Foto: SR)

Infos:

Zimmer:
2 Doppelzimmer

Preis Doppelzimmer (mit Frühstück):
122 Euro

Zu sehen ist ein Doppelzimmer, das mit einem Doppelbett, einem kleinen Tisch am Fenster sowie drei Stühlen, einem Schrank und einem Nachttisch ausgestattet ist. (Foto: SR)

Sprachen:
Französisch, Elsässisch

Barrierefrei:
nein

Haustiere mitbringen:
nein

Verköstigung:
Frühstück auf dem Zimmer; Mittag- und Abendessen im Restaurant

Zu sehen ist das Restaurant - vielfältig dekoriert, beispielsweise mit Elchskulpturen, stehen viele Tische im hellen, rustikalen Saal zum Verweilen zur Verfügung. (Foto: SR)

In der Umgebung:
Burg Hohbarr
https://www.alsaceterredechateaux.com/de/burgen-und-befestigte-staedte/hohbarr-hautbarr/

Anschrift:
au château du Haut-Barr
67700 Saverne

Kontakt:
Philippe Ghiloni
Tel : +33 (0) 3 88 91 17 61

https://restaurant-lahaut.fr/index.php/chambres-d-hotes

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja