Wir im Saarland - Das Magazin (13.06.2019)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

Hier sehen Sie das Video vom 13. Juni. „Wir im Saarland – das Magazin“ berichtet diesmal vom Ärger Wustweiler Bürger über einen geplanten Handymast, massive Rodungen im Dienste des Naturschutzes bei Neunkirchen, Gartenträume und Traumgärten sowie ein saarländisches Dorf, das es nur bei Google gibt.

Sendung: Donnerstag 27.06.2019 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Sendeturm (Foto: pixabay/succo)

Die Last mit dem Mast -  Wustweiler Bürgerinitaitive kämpft gegen Funkturm

Er ist 50 Meter hoch, besteht aus rostfreiem Stahl und soll der Gemeinde Illingen endlich vollen Handyempfang bringen. Doch der geplante ziemlich große und eher unansehnliche Funkmast soll direkt neben einem Wohngebiet stehen. Anwohner sorgen sich, weil bis heute ungeklärt ist, ob die Strahlung solcher Sender eventuell gesundheitsschädlich ist. Aber auch die Gemeinde hat die Zustimmung zum Bauantrag verweigert. Warum das Landratsamt den Antrag trotzdem genehmigt hat, erfahren Sie in der neuen Folge von „Stadt-Land-Streit“.


Bergehalde zwischen Göttelborn und Neunkirchen  (Foto: SR)

Axt im Walde – Ungewöhnliche Naturschutzmaßnahmen bei Neunkirchen

Wer zwischen Göttelborn und Neunkirchen spazieren geht, mag sich über gerodete Flächen wundern, die seit kurzem entstanden sind. Wo bis zuletzt noch junge Birkenwälder wuchsen, sieht es jetzt aus wie auf einem Schlachtfeld. Das scheinbar Paradoxe daran: Die Rodungen passieren im Namen des Naturschutzes. Der Zweckverband LIK Nord kauft seit einigen Jahren Flächen, um auf ihnen Lebensraum für bedrohte Arten zu schaffen. Beteiligt sind unter anderem der NABU, das Bundesamt für Naturschutz und das Bundes- und Landesumweltministerium. Wir haben den Geschäftsführer der LIK Nord begleitet und uns die Idee hinter den Maßnahmen erklären lassen.


Gartenküche (Foto: SR)

Traum in Grün – Vorbereitungen zum „Tag der offenen Gartentür“

Am Sonntag, 30. Juni, können Interessierte ganz legal einen Blick in Nachbars Garten werfen  - um sich Anregungen zu holen oder Fachgespräche“ zu führen. 60 Gartenbesitzer machen diesmal mit. Die Angebote sind sehr vielfältig, zeigen verschiedene Stilrichtungen und Schwerpunkte. Wir haben schon mal „reingeschnuppert“ und zeigen den ganz besonderen „Küchengarten“ der Familie Kistner aus Hüttigweiler.

Gast im Studio: Monika Lambert Debong, Verband der Garentbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz


Karte auf Handy (Foto: SR)

Verloren im Saarland - Google erschafft neue Orte

Ottweiler hat einen neuen Stadtteil - zumindest wenn man sich auf das Kartenmaterial von google verlässt. Dort findet man zwischen Münchwies und der Landesgrenze zu Rheinland Pfalz den Ort "Rötenbach". Bemüht man die google-Suche werden einem gar Zahnimplantate, Pizza-Lieferdienste und Pneumologen in Rötenbach angezeigt. Aber: den Ort gibt es gar nicht - in allen anderen Karten ist er als Lautenbach verzeichnet. Was ist da schief gelaufen? Alexander M. Groß war in Röten- bzw. Breitenbach vor Ort und hat sich dort umgesehen.


Moderation: Jochen Erdmenger

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen