Vom großen Glück im kleinen Garten

Vom großen Glück im kleinen Garten

Sellemols ziehts nach draußen

 

April 1980, die ersten Sonnenstrahlen kitzeln in der Nase. Die Saarländerinnen und Saarländer hält nichts mehr auf der Couch. Der Garten ruft. Lautstark. Und es gibt zu tun. Man kennt sich aus, stellt die Reporterin des Saarländischen Rundfunks zufrieden fest, während sie die Menschen beim Graben, Düngen und Schneiden beobachtet.

Sendung: Ostermontag 05.04.2021 19.15 Uhr

So ganz genau fragen wir aber lieber nicht nach, was da gerade aus der überdimensionierten Spritzpistole auf den zarten Kirschblüten landet… Apropos Garten. Ein eigenes Stück Land ist 1987 im Raum Neunkirchen durchaus wieder gefragt – das Gartenbauamt will Kleingartenanlagen voranbringen. Und hat wohl nicht nur das Wohl der Menschen im Blick. Der Reporter vermutet: Private Gartenanlagen könnten öffentliche Parks ersetzen und somit helfen, Steuern zu sparen. Sei es, wie es ist.

Unbeschwerte Frühlingstage im Kleingarten

Der Saar-Report zeigt ein paar Jahre später eindrucksvoll, wie groß das Glück im Kleingarten sein kann. Und begleitet in der Anlage in Schiffweiler die Kinder Kerstin, Udo und Hans-Jörg an einem unbeschwerten Frühlingstag. Rostwurst vom Grill gibt’s gerade beim Nachbarn. Passt gut, auch wenn der Käsekuchen noch im Magen liegt. Und während sich die erwachsenen Kleingarten-Freunde am Abend im Garten zu Bier und Plausch treffen, dürfen die Drei auf dem ausgebauten Dachboden im Kleingarten-Häuschen übernachten. Mindestens bis elf Uhr wird da keine Ruhe einkehren, vermutet der Reporter…

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja