SAAR3 extra: Innewennzisch-Ausewennzisch unterwegs (22.08.2019)

SAAR3 extra: Innewennzisch-Ausewennzisch unterwegs

Geschichten und Menschen in Überherrn und im Landkreis Saarlouis

 

Einen Tag, bevor das SR Fernsehen vor Ort in Überherrn ist, stellt „SAAR3 – das Saarlandmagazin“ die Gemeinde und den Landkreis Saarlouis in den Mittelpunkt seiner „Heimatkunde für Saarländer und Beigeplätschte“.

Sendung: Donnerstag 22.08.2019 20.15 Uhr

 „Innewennzisch – Ausewennzisch“ lädt diesmal in einer Spezialausgabe zu einer dreiviertel Stunde spannender und unterhaltsamer Heimatkunde in den Landkreis Saarlouis ein. Zusammen mit Prominenten erinnert das SAAR3-Team an regionale Bräuche, lässt saarländische Geschichte wieder lebendig werden und übersetzt hiesige Mundartbegriffe.

Der "Spitzklicker" erklärt saarländische Begriffe (Foto: SR)

Mit dabei sind diesmal der Saarlouiser Landrat Patrik Lauer, die Künstlerin Margret Lafontaine, die Grünen-Politikerin Simone Peter, die Schauspielerin Elisabeth Brück sowie der saarländische Umweltminister Reinhold Jost. Außerdem trifft Moderator Willibrord Ney die Mundartdichter und Heimat-Experten Bernhard Stigulinsky, Alfred Gulden, Patrick Feltes und Hans Walter Lorang. Letzterer wohnt nicht nur in Überherrn-Berus sondern befasst sich auch intensiv mit den Besonderheiten der Grenzregion auf dem Saargau.

Bernhard Stigulinsky und Willibrord Ney (Foto: SR)

Weitere Besonderheiten in der Gemeinde Überherrn erfahren wir von Anne Yliniva-Hoffmann, der künftigen Bürgermeisterin. Selbstverständlich gibt es auch wieder ein „Innewennzisch“-Quiz an dem sich alle Zuschauer per Email (saar3@sr.de) oder Telefon beteiligen können (01803-66 55 33, 9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise max. 40 Cent/Min.) Unter den Teilnehmern verlost die Redaktion einen Gutschein für ein Abendessen zu zweit im Überherrner Restaurant „Chapeau noir“ sowie drei Taschenwörterbücher „Saarländisch“ von Gerhard Bungert.


Moderation: Willibrord Ney

Artikel mit anderen teilen