Bunte Knödel mit Saarbrücker Pilzen

Bunte Knödel mit Saarbrücker Pilzen

Mit Herz am Herd

 

Diesmal kocht das "Mit Herz am Herd"-Team im Niemandsland zwischen Güdingen und Sarreguemines. Hier bereiten Sternekoch Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena und Michel ein vegetarisches Gericht zu: Bunte Knödel mit Saarbrücker Pilzen.

Sendung: Samstag 20.03.2021 18.15 Uhr

Cliffs Tipps: Knödel halb und halb sind immer saftiger als reine Semmelknödel. Und: Pulverisierte getrocknete Pilze eignen sich bestens als natürliche Geschmacksverstärker.


Das Rezept

Zutaten für vier Portionen


Für die Knödel:
300 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
300 g Brötchen vom Vortag
50 g Hartweizengrieß
100 ml Milch
2 Eier
3 EL Butter
Je 1 Gemüsezwiebel, Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Für die bunten Knödel:
100 g Spinat (gekocht und gemixt) für Spinatknödel
100 g Rote Bete (gekocht und gemixt)
100 g Hartkäse, gerieben z.B. Sonnenrad für Käseknödel

Für das Pilzragout:
500 g Pilze, gemischt z.B. Kräutersaitlinge, Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons
50 g Pilze (getrocknet)
Je 2 Schalotten, Knoblauchzehen
2 Zweige Petersilie
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Trauben
2 EL Rapsöl
2 EL Kräuter-Balsamico
Je 50 ml Weißwein und Knödelwasser
1 Spritzer Zitrone
1 EL Stärke
1 EL Creme Fraîche
Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Zubereitung:

Die am Vortag gekochten Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Brötchen vom Vortag klein würfeln und in eine Schüssel geben. Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit der Butter andünsten. Mit der Milch ablöschen, würzen, kurz ziehen lassen und über die Brotwürfel gießen. Nun die Kartoffeln, den Grieß und die Eier dazugeben und gut durchkneten.

Für die bunten Knödel die Grundmasse in drei Schüsseln aufteilen und eine Portion mit Spinat, eine Portion mit der Roten Bete und eine Portion mit dem Käse gut vermengen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in drei 8 cm dicke Rollen formen und in 12 Stücke schneiden und zu Knödeln (4-5 cm) rollen. Anschließend die Knödel in einen Topf mit kochendem Salzwasser geben und sofort die Hitze reduzieren. Die Knödel ca. 8 Minuten darin ziehen lassen. Wenn sie an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.

Die Schalotten, Knoblauch und Pilze vorbereiten und schneiden. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Knoblauch und die Pilze anbraten. Die Trauben hinzugeben und auch leicht mit anbraten. Die getrockneten Pilze hinzugeben und etwas salzen. Mit dem Weißwein ablöschen und den Kräuter-Balsamico hinzugeben. Die Stärke mit etwas Weißwein auflösen, mit den Kräutern und ein bisschen Knödelwasser dazugeben. Zuletzt die Creme fraîche dazugeben.


Das "Mit Herz am Herd"-Team wünscht viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja