Wonder Wheel (Foto: Warner Bros)

Wonder Wheel

  12.01.2018 | 18:52 Uhr

Drama - USA 2017
Regie: Woody Allen
Darsteller: Kate Winslet, Justin Timberlake, Jim Belushi, Juno Temple u.a.
FSK: ab 12 Jahren
Dauer: 102 Minuten
Start: 11.01.2018

Kinotipp: Wonder Wheel
Audio
Kinotipp: Wonder Wheel
SR 1 Kinoexperte Peter Beddies sagt zum Liebesdrama: "Daumen hoch!"

Ginny steht kurz vor ihrem 40. Geburtstag. Einst hat die frühere Schauspielerin von einem glanzvollen Leben mit ihrem ersten Mann, einem Jazzsänger, geträumt. Doch nach seinem Tod ändert sich ihr Leben. Sie heiratet den trunksüchtigen Humpty. Beide arbeiten auf Coney Island im Vergnügungspark: Humpty betreibt ein Karussell, Ginny arbeitet als Serviererin in einem Seafood-Imbiss. Vom Leben enttäuscht und ohne Hoffnung nimmt auch sie immer öfter einen Schluck aus der Whiskey-Flasche.

Kate Winslet und Justin Timberlake in "Wonder Wheel" (Foto: Warner Bros.)

Aus ihrem Fenster blickt Ginny täglich auf das Riesenrad, das 'Wonder Wheel' von Coney Island. Es wird für sie zum Symbol für ihr Schicksal und ihres Scheiterns. Da lernt sie Mickey Rubin, jünger als sie und attraktiv, kennen. Er arbeitet auf Coney Island als Rettungsschwimmer. Auch er träumt von einem anderen Leben, hofft auf eine Karriere als Bühnenautor. Ginny und Mickey beginnen eine Affäre. Ihr Leben bekommt wieder Licht.

Juno Temple in "Wonder Wheel" (Foto: Warner Bros.)

Da taucht Humptys Tochter Carolina nach fünf Jahren plötzlich auf und lebt ebenfalls in der Wohnung ihres Vaters. Als sie sich in Mickey verliebt, beginnt das Drama.

Kameramann ist der großartige Vittorio Storaro. Vor dem pittoresken Meerespanorama und Bildern der billigen Jahrmarkt-Attraktionen auf Coney Island in den 1950er-Jahren taucht er Woody Allens „Wonder Wheel“ in die poetischen Bilder einer dramatischen Geschichte voller Leidenschaft, Gewalt und Verrat.

Artikel mit anderen teilen