Obdachloser auf der Parkbank  (Foto: SR)

Wie viele Menschen sind im Saarland obdachlos?

  29.01.2020 | 16:01 Uhr

Man nimmt sie kaum noch wahr, weil sie fast schon zum Stadtbild gehören. Menschen die auf der Straße leben. In Berlin wird nun gezählt, wie viele Obdachlose es gibt. Aber wie sieht die Situtation bei uns aus?

Berlin will sich stärker um seine Obdachlosen kümmern. Dazu muss aber erstmal festgestellt werden, wie viele es überhaupt sind. Über 3000 Freiwillige machen sich dafür in der Nacht zum 30.1 auf den Weg, um in Berlin die Menschen die auf der Straße leben zu zählen. Schätzungsweise 6.000 bis 10.000 Menschen sollen das sein. Als Vorbild für eine solche Zählung gilt Paris. Dort wurden im vergangenen Jahr ca . 3.500 Menschen ohne Dach über dem Kopf gezählt. Aber wie sieht es im Saarland aus?

Wie viele Menschen leben im Saarland auf der Straße?
Audio
Wie viele Menschen leben im Saarland auf der Straße?

Bis zu 140 Menschen sollen zeitweise im Saarland auf der Straße leben, sagt Thomas Braun von der Diakonie Saar. Davon sind ca. 25% Frauen. Das Saarbrücker Amt für soziale Angelegenheiten geht von aktuell bis zu 30 Obdachlosen in Saarbrücken aus. In den anderen saarländischen Städten wie Neunkirchen, Saarlouis oder Völklingen gibt es weniger Betroffene.

Obdachlos oder Wohnungslos?

Wer wohnungslos ist, sprich keinen festen Wohnsitz hat, ist nicht zwangsläufig obdachlos. Wer bei Freunden oder Verwandten übernachten kann, oder in einer Notfallwohnung untergebracht wird, gilt als wohnungslos. Als obdachlos werden die Menschen bezeichnet, die über keinen festen Wohnsitz verfügen und im öffentlichen Raum bzw. im Freien übernachten.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja