Fähnchen zum Equal Pay Day (Foto: dpa/Wolfgang Kumm)

Equal Pay Day - gleiche Bezahlung von Frauen und Männern

  19.03.2019 | 11:42 Uhr

Am 18. März wird weltweit der "Equal Pay Day" begangen. Er markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeldunterschied. In Deutschland zum Beispiel verdienen Frauen im Vollzeitjob immer noch im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer, im Saarland sind es 19,3 Prozent. Das sagt eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Der "Gender Pay Gap" im Saarland

Mit "Gender Pay Gap" bezeichnet man die geschlechtsspezifische Lücke bei der Bezahlung. Im Saarland sieht es so aus: Frauen im Vollzeitjob verdienen hier im Schnitt 19,3 Prozent weniger als Männer. Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Je nach Qualifikation, Branche und Betriebsgröße fallen die Lohnunterschiede höher oder niedriger aus.


Aktionen im Saarland

Am "Equal Pay Day" finden auch einige bundesweite Aktionen statt. Im Saarland sind folgende Veranstaltungen geplant:

  • Filmvorführung: Battle of the Sexes - gegen jede Regel
Thalia Lichtspiele Bous, 19 Uhr

  • Vortrag: Equal Pay Day – Gender Pay Gap im Saarland
Landtag des Saarlandes, 18 Uhr, anschließend Diskussion


Hier gibt alle Informationen zum Equal Pay Day


Infos bei tagesschau.de


Thema am 18.03.2019 auf SR 1 in der Sendung "Balser & Mark. Dein Morgen".

Artikel mit anderen teilen