SR 1 - tut gut (Foto: SR)

Die Vereine und ihre Projekte

 

Glück gehabt! Diese Vereine wurden aus allen Bewerbern ausgelost und auf SR 1 vorgestellt:


Gugge mol aus Völklingen

Gugge Mol e.V.
Audio
Gugge Mol e.V.

Die 45 Mitglieder des Vereins Gugge mol sind seit zwölf Jahren im ganzen Saarland unterwegs. An "Faasend" spielen sie bei Umzügen auch über die Grenzen hinaus. Doch wer jetzt ausschließlich typische Faschingsmusik erwartet, liegt daneben. Das Orchester hat ein breitgefächertes Repertoire und will dem Publikum so nah sein, um Musik zu pflegen und zu fördern. Nach zwölf Jahren sind nun die selbstgenähten Uniformen in die Jahren gekommen und der Verein will neue Outfits für die Musiker kaufen.


Das Vereinigte Blasorchester Beckingen

Vereinigtes Blasorchester Beckingen
Audio
Vereinigtes Blasorchester Beckingen


Entstanden ist das Orchester 1995 durch die Zusammenlegung mehrerer Musikvereine. Rund 30 Musikerinnen und Musiker sind aktiv dabei und am Dirigentenpult steht eine Frau: Vivien Hirtz leitet das Orchester seit 2017. Damit der Nachwuchs nicht ausgeht, wird Jugendförderung groß geschrieben: Kinder und Jugendliche will man an die Musik heranführen, Schüler fördern. Dann kann das Orchester auch weiterhin mit seiner flotten Blasmusik für Unterhaltung sorgen kann, wie zum Beispiel beim Apfelernte-Picknick auf dem Merziger Klosterberg. SR 1 Reporterin Nelly Theobald war dabei.


Die Vereinigung der Berg- und Hüttenleute Warndt e.V. - Dorf im Warndt

Vereinigung der Berg- und Hüttenleute Warndt e.V. - Dorf im Warndt
Audio
Vereinigung der Berg- und Hüttenleute Warndt e.V. - Dorf im Warndt


Die Vereinigung wurde  1989 gegründet. Ihr Hauptziel ist die Pflege und der Erhalt des bergmännischen Brauchtums. So kümmert sie sich in Velsen um die älteste Dampffördermaschine im Saarland. Die hat früher die Förderkörbe angetrieben. Es ist schon ein großer Aufwand, die Maschine fit zu halten; so muss sie zum Beispiel regelmäßig gefettet werden, damit sie nicht rostet. Interessierte Besucher können sich die imposante Maschine gene anschauen und dabei auch noch allerlei über den Bergbau erfahren. Die Führungen sind übrigens kostenlos.


DER REIT- UND FAHRVEREIN OTTWEILER

Der Reit- und Fahrverein Ottweiler: SR 1-Reporterin Julia Lehmann hat sich vor Ort umgesehen.
Audio
Der Reit- und Fahrverein Ottweiler: SR 1-Reporterin Julia Lehmann hat sich vor Ort umgesehen.


Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde - das gilt für den Reit- und Fahrverein Ottweiler auf jeden Fall! Fast 20 Pferde hat er auf seiner Koppel stehen, und die Ponys sind das besondere Highlight für die Kinder. Seit fast 50 Jahren gibt es den Verein inzwischen schon. Hier kann man nicht nur reiten, die Mitglieder setzen sich auch für soziale Projekte ein.


Die DLRG OTTWEILER

Die DLRG Ottweiler: SR 1-Reporterin Julia Lehmann hat sich die Arbeit der DLRG genauer erklären lassen.
Audio
Die DLRG Ottweiler: SR 1-Reporterin Julia Lehmann hat sich die Arbeit der DLRG genauer erklären lassen.


Wenn wir uns zum Beispiel am Losheimer Stausee oder am Bostalsee vergnügen, dann passen sie genau auf, um im Notfall rettend eingreifen zu können: die Helfer von der DRLG Ottweiler! Damit sie das in Zukunft auch weiterhin können, brauchen sie unbedingt einen neuen Mannschaftswagen, denn der alte ist schon sehr in die Jahre gekommen...


DER MUSIKVEREIN OMMERSHEIM

Der Musikverein Ommersheim: SR 1-Reporterin Julia Lehmann war bei einer Probe des Schülerorchesters dabei.
Audio
Der Musikverein Ommersheim: SR 1-Reporterin Julia Lehmann war bei einer Probe des Schülerorchesters dabei.


Der Musikverein Ommersheim gehört zu den größten und leistungsstärksten Musikvereinen im Saarland. Das 1958 gegründete Jugendorchester gilt als das erste im Saarland. Inzwischen kann der Verein auf 60 Jahre Jugendarbeit zurückblicken. Damit das jährliche Probenwochenende für die zirka 50 Nachwuchs-Musiker 2019 mal wieder etwas größer ausfallen kann, hat sich der Musikverein bei der Aktion "SR 1 tut gut" beworben.


FÖRDERVEREIN DER MARIENKAPELLE HÖCHSTEN

Förderverein der Marienkapelle Höchsten : SR 1-Reporter Franz Johann hat sich das Gotteshaus angeschaut.
Audio
Förderverein der Marienkapelle Höchsten : SR 1-Reporter Franz Johann hat sich das Gotteshaus angeschaut.


Die Marienkapelle im Lebacher Stadtteil Steinbach ist ein beliebter Wallfahrtsort. Ein Feuer hat den Innenraum jedoch erheblich zerstört. Daher wird für die Renovierung jeder Euro gebraucht, damit die Kapelle zum 90-jährigen Jubiläum im kommenden Jahr wieder in vollem Glanz erstrahlen kann.


Der erste Gewinner: SR 1 Reporter Marc Weyrich war bei der Scheckübergabe dabei.
Audio
Der erste Gewinner: SR 1 Reporter Marc Weyrich war bei der Scheckübergabe dabei.

Herzlichen Glückwunsch!

Der erste Gewinner steht fest: SR 1 Hörer Thorsten Sander aus Homburg hat nicht nur 250 Euro für sich, sondern darüber hinaus auch noch 1.500 Euro für den Förderverein der Marienkapelle gewonnen! Noch am selben Tag hat Guido Cloos von „Vereinigte Volksbank – Meine VVB“ den Gewinn an Rudi Fuchs vom Förderverein der Marienkapelle Höchsten überreicht.

Artikel mit anderen teilen