Stau auf der Saarbrücker Stadtautobahn A620 (Foto: IMAGO / BeckerBredel)

Immer mehr Autos im Saarland – Pkw-Dichte erreicht Rekordwert

  05.09.2023 | 09:17 Uhr

In Deutschland und insbesondere im Saarland sind laut Statistischem Bundesamt immer mehr Autos unterwegs. Auf 1000 Einwohner im Saarland kamen 660 Autos. Das sind 77 mehr als im Bundesschnitt.

In Deutschland gibt es trotz öffentlicher Debatten über die Verkehrswende immer mehr Autos. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt. So sei die Pkw-Dichte in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen – von bundesweit 534 pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner im Jahr 2012 auf 583 im Jahr 2022, laut der Behörde ein neuer Rekordwert.

"Ursächlich für den Anstieg der Pkw-Dichte ist, dass die Zahl von in Deutschland zugelassenen Autos im genannten Zeitraum deutlich stärker zugenommen hat als die Bevölkerung", so die Statistikerinnen und Statistiker.

Video [aktueller bericht, 05.09.2023, Länge: 03:10 Min]
Immer mehr Autos im Saarland – Pkw-Dichte erreicht Rekordwert

Trend zum Zweit- oder Drittwagen

Ein weiterer Grund sei aber auch der Trend zum Zweit- oder Drittwagen: Von 2012 bis 2022 sei der Anteil der Haushalte mit zwei Pkw von 24,5 Prozent auf 27 Prozent und der Anteil der Haushalte mit drei oder mehr von 4,1 auf 6,2 Prozent gestiegen.

Zum Stichtag 1. Januar 2023 waren laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 48,8 Millionen Autos in Deutschland zugelassen – so viele wie nie zuvor. Im Vorjahr waren es 48,5 Millionen Pkw.

Höchste Pkw-Dichte im Saarland

Am höchsten war die Pkw-Dichte 2022 dabei im Saarland – mit 660 Pkw pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohner. Danach kommen Rheinland-Pfalz (634) und Bayern (625).

Die niedrigste Pkw-Dichte wiesen die Stadtstaaten Berlin (338), Hamburg (439) und Bremen (443) auf – "unter anderem aufgrund eines besonders dichten ÖPNV-Netzes", bilanziert das Statistische Bundesamt.

Über dieses Thema hat auch UNSERDING in der Morningshow am 05.09.2023 berichtet.


Mehr zum Thema Pkw und Verkehr

Versicherer passen Einstufung an
Haftpflicht für Autos wird im Saarland teilweise teurer
Im Saarland stehen Änderungen bei den Beiträgen für die Kfz-Versicherung an. Die Versicherer haben neue Regionalklassen bekannt gegeben. In drei Kreisen werden Versicherungen für Autofahrer wohl teurer, in einem etwas günstiger.
Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes
Gut ein Fünftel der Autos im Saarland fällt beim TÜV durch
Mehr als jedes fünfte Auto im Saarland hat 2022 bei der Hauptuntersuchung (HU) keine TÜV-Plakette bekommen. Damit liegt das Land etwas über dem Bundesschnitt.
Ausbildung ab Juni
Saar-Kommunen sollen Mobilitätsmanager ausbilden können
Das saarländische Umweltministerium will in den Kommunen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zu sogenannten Mobilitätsmanagern weiterbilden. Das Umweltministerium rechnet bis zum Ende des Jahrzehnts mit Gesamtkosten von 1,3 Millionen Euro.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja