Aktuelles

Audio: SR 2 KulturRadio | 18.06.2020Endlich wieder vor Publikum: DRP-Quintett in Kaiserlautern

Am Donnerstag, 18. Juni, spielten fünf DRP-Streicher erstmals wieder vor Publikum. Auf dem Programm des Konzerts, das an Stelle des abgesagten À-la-carte-Konzertes im SWR-Studio nun in der Fruchthalle Kaiserslautern stattfand, stand Kammermusik von Ludwig van Beethoven und Antonín Dvořák. Jochen Voss war für SR 2 KulturRadio dabei.

Erste Proben nach dem Lockdown

Wieder zurück auf der Bühne: Nach vielen Kammermusikproduktionen und LIVE Radiokonzerten in kleiner Besetzung, fanden die erste Proben mit 30 Musikerinnen und Musikern in der Congresshalle Saarbrücken statt. Alles auf zwei Meter Abstand, Bläser und Chefdirigent umgeben von Plexiglas …

LIVE-Radiokonzerte auf SR 2 KulturRadio

Noch sind im Funkhaus Halberg keine Konzerte mit Publikum möglich. Aber die Musikerinnen und Musiker der DRP spielen im SR Sendesaal Kammerkonzerte, die auf SR 2 KulturRadio live übertragen werden. Nächster Termin: Mittwoch, 24. Juni, 20.04 Uhr

Musik trotz(t) Corona

Fast vierzig Kammermusikproduktionen von DRP-Musikerinnen und Musikern entstehen zurzeit in den Sendestudios des Saarländischen Rundfunks und im SWR Studio Kaiserslautern.

CD-Neuerscheinung mit Pietari InkinenAntonín Dvořák – Symphony No. 6

Am 12. Juni erscheint bei SWRmusic Volume V aus der Gesamteinspielung aller Dvořák-Sinfonien der Deutschen Radio Philharmonie mit Chefdirigent Pietari Inkinen - die Sinfonie Nr. 6 und drei Ouvertüren.

VertragsverlängerungPietari Inkinen bleibt Chefdirigent bis 2025

Darauf haben sich Pietari Inkinen und der Intendant des Saarländischen Rundfunks, Professor Thomas Kleist, vertraglich geeinigt. Der finnische Dirigent ist bereits seit 2017 bei der DRP unter Vertrag.

Diversity Day am 26. MaiWenn wir Musik machen, merkt man überhaupt nicht wo wir herkommen!"

Musik kennt keine Grenzen. Vielfalt und Teilhabe stecken in der DNA der Musik schlechthin. Auch Landesgrenzen, die Musiker daran gehindert hätten, in vielen Ländern der Erde zu spielen und zu singen, gibt es nicht. Der Austausch in der Musikbranche war immer ein internationaler gewesen.

Saisonvorschau 20|21

Orchestermanagerin Maria Grätzel präsentiert die Konzertsaison 2020/21 und nimmt sie dorthin mit, wo die DRP arbeitet und sendet – in den Sendesaal und ins Tonstudio. Die gesamten Konzerte waren beim Ausbruch von COVID-19 fertiggestellt. Wir bleiben zuversichtlich, dass Vieles davon in die Tat umgesetzt werden kann. Nötige Programmanpassungen veröffentlichen wir spätestens vor Beginn des Kartenvorverkaufs im August!

CD-Neuerscheinung mit Pietari InkinenSergej Prokofjew - Sinfonien Nr. 3 und Nr. 6

Der Beginn einer Serie von vier CDs mit sämtlichen Sinfonien Sergej Prokofjews von Pietari Inkinen und der Deutschen Radio Philharmonie. Nach langer Zeit entsteht jetzt wieder eine Gesamtaufnahme für den CD-Markt. Prokofjew-Sinfonien gehören zu den musikhistorisch essenziellen Werken des 20. Jahrhunderts.

DRP-Ständchen – „Wir kommen zu Euch“

Für die Musikerinnen und Musiker der DRP war schnell klar: Mit vielen Menschen gemeinsam auf der Bühne Musik zu machen geht in Corona-Zeiten nicht, also tragen wir die Musik hinaus aus dem Konzertsaal, hinein in die Vorgärten und Innenhöfe von Seniorenheimen und Kliniken in Kaiserslautern, Saarbrücken und aufs Land.

Konzertabsagen bis zum Ende der Saison

Aufgrund der am 15. April 2020 von den Ministerpräsidentinnen und -präsidenten gemeinsam mit der Bundeskanzlerin getroffenen Entscheidung, dass Großveranstaltungen wegen der Corona-Pandemie bis zum 31. August 2020 nicht erlaubt sind, muss der Saarländische Rundfunk alle eigenveranstalteten Orchesterkonzerte der DRP bis zum Ende der Saison 2019/20 absagen.

Audio: SR 2 KulturRadio | 18.04.2020Geld-Spenden, Studio-Aufnahmen, Videoclips

Die DRP trotzt der notwendigen Zwangspause u. a. damit, dass die DRP-Musiker und -Musikerinnen nun solistisch oder in Duoformaten aktuelle Aufnahmen brandneu einspielen können. Schlagzeuger Michael Gärtner hat mit Gabi Szarvas darüber gesprochen.

Von Wolfram Goertz, DIE ZEIT Nr. 17/2020, 16. April 2020"Auf der Zeitschiene zu Wagner"

Der Mann für Bayreuth 2022: Wie der finnische Dirigent Pietari Inkinen den Musikbetrieb aufmischt...

Musik trotz(t) Corona! – Die DRP bleibt aktuell!

Aktuelle Kammermusikaufnahmen von Musikerinnen und Musikern der DRP stehen an Karfreitag ab 12.04 Uhr auf dem Programm von SR 2 KulturRadio. Ganz nach dem Motto "Musik trotz(t) Corona!" haben Cellist Teodor Rusu, Oboist Veit Stolzenberger und Violinistin Dora Bratchkova Anfang April neue Soloaufnahmen produziert.

Musikalische Grüße aus dem Wohnzimmer

Seit der corona-bedingten Einstellung des Proben- und Konzertbetriebs findet der Alltag der DRP-Musiker*innen vornehmlich zu Hause statt: das tägliche Üben, die Vorbereitung neuer Programme – alles muss zur Zeit ohne Ausnahme alleine bewältigt werden. Trotzdem schicken die Blechbläser der DRP einen gemeinsamen musikalischen Video-Gruß!

DRP-Musiker spenden 5.000 Euro für den Nothilfefonds der Deutschen Orchester-Stiftung

Die Musikerinnen und Musiker der Deutschen Radio Philharmonie unterstützen den bundesweiten Spendenaufruf der Deutschen Orchester-Stiftung „Solidarität für die freiberuflichen Musiker in Deutschland“ mit einem Betrag von 5.000 Euro. „Wir sind überzeugt“, so der Orchestervorstand, „dass auf diesem Weg geholfen werden kann“.

Lars Vogt brilliert mit Solo-Programm

Nachdem die beiden geplanten Konzerte mit der DRP und Lars Vogt als Pianist und Dirigent leider abgesagt werden mussten, hat sich Lars Vogt spontan bereit erklärt, beim Saarländischen Rundfunk zwei Recital-Programme zu produzieren. Dieses einzigartige Konzertereignis erwartet Sie in unserer Mediathek.

CD-NeuerscheinungReicha | Romberg - Concertos for two Cellos

Am 27. März ist bei Sony Classical eine CD erschienen, für die der Dirigent Reinhard Goebel gemeinsam mit der DRP Kompositionen von Antonín Reicha, Bernhard Romberg und Josef von Eybler - drei Zeitgenossen Beethovens - eingespielt hat. Solisten sind die beiden Cellisten der Berliner Philharmoniker Bruno Delepelaire und Stephan Koncz.

Freitag, 6. März 2020 | 20 Uhr | SR SendesaalAbschlusskonzert - Saarbrücker Dirigentenwerkstatt

Junge Nachwuchsdirigenten sind Anfang März eine ganze Woche bei der DRP zu Gast und erarbeiten ein Programm mit zeitgenössischer Musik von Arnold Schönberg, Toru Takemitsu, György Ligeti und Thomas Kessler. Die künstlerische Leitung hat Manuel Nawri, Professor für Ensembleleitung Neue Musik an der Hochschule für Musik Saar.

Klavierduo Labèque - Jetzt in der Mediathek zum Nachhören

Am 9. Februar war das französische Klavierduo Katia und Marielle Labèque mit dem Konzert für zwei Klaviere von Bohuslav Martinů zu Gast in der DRP-Matinée. Die Leitung hatte Chefdirigent Pietari Inkinen. Außerdem auf dem Programm: die 1. Sinfonie von Gustav Mahler und die Ouvertüre „Karneval“ von Antonín Dvořák.

CD-NeuerscheinungTheo Plath - Fagottkonzerte

Auf seiner solistischen Debüt-CD vereint der Fagottist Theo Plath romantische Fagott-Konzerte von Carl Maria von Weber und Bernhard Crusell mit modernen französischen Kompositionen von Marcel Bitsch und André Jolivet. Begleitet wird er von der Deutschen Radio Philharmonie unter der Leitung von Leo McFall.

Violakonzert von Roland Kunz mit DRP-Solo-Bratscher Benjamin Rivinius

DRP-Solo-Bratscher Benjamin Rivinius stand am Samstag, 1. Februar, als Solist bei den Nürnberger Symphonikern auf der Bühne. Er spielte die Uraufführung von "Una Storia", einem Violakonzert aus der Feder von SR2-Moderator Roland Kunz.

Video: aktueller bericht | 26.01.2020Familienkonzert mit der WDR-Maus

Hoher besuch auf dem Halberg! Zum DRP-Familienkonzert „My Playlist Beethoven“ am 26. Januar kam die Maus in den Großen Sendesaal auf den Saarbrücker Halberg und mischte beim Konzert kräftig mit.

DRP-Orchesterpreis für die Sopranistin Theresa Pilsl

Der erstmals im Rahmen des Wettbewerbs „SWR Junge Opernstars 2020 – Emmerich Smola Förderpreis“ vergebene DRP-Orchesterpreis ging an die Sopranistin Theresa Pilsl. Damit verbunden ist ein Konzertengagement bei der DRP. Theresa Pilsl, Stipendiatin des Programms „Yehudi Menuhin Live Music Now“, der Konrad Adenauer Stiftung und Studentin der Humanmedizin an der Berliner Charité, ging mit gleich doppeltem Erfolg aus diesem Wettbewerb: Zusammen mit dem südafrikanischen Bariton Bongani J Kubheka begeisterte sie die Publikumsjury in der Landauer Jugendstil-Festhalle und konnte auch den Emmerich Smola Förderpreis 2020 für sich entscheiden!

22.–26. Januar 2020, Saarbrücken und KaiserslauternMy Playlist Beethoven

Bei einer Schultour der Deutschen Radio Philharmonie haben hunderte Schüler Musik von Beethoven live erlebt und im Anschluss über ihre Lieblingsstücke abgestimmt. Zwei verschiedene Beethoven-Playlist-Live-Konzerte hat die DRP aus den Lieblingsstücken gebastelt – für Jugendliche, für Grundschüler und Familien, insgesamt 8 Aufführungen in Saarbrücken und Kaiserslautern.

Video: YouTube | 13.12.2019Fernsehkonzert mit Pietari Inkinen und Nicolai Lugansky

Auf dem Programm dieses Konzerts standen die Sinfonischen Tänze von Sergej Rachmaninow, zum Auftakt eine der selten zu hörenden Ouvertüren von Antonín Dvořák, „König und Köhler“ und schließlich das 2. Klavierkonzert von Johannes Brahms.

Audio: SWR2 Treffpunkt Klassik | 2.1.2020Dirigent Pietari Inkinen und sein Jahr 2020

Pietari Inkinen, dem Chefdirigenten der Deutschen Radio Philharmonie, steht ein aufregendes Jahr bevor. Das Highlight: Im Sommer wird er bei der Neuproduktion des „Ring des Nibelungen“ erstmals am Pult des Bayreuther Festspielhauses stehen.

Video: ARD Mediathek | 29.12.2019John Neumeier Beethoven Projekt

„Ein choreografisches Gedicht, inspiriert von Beethovens Musik und vielleicht von Beethoven selbst“, so beschreibt John Neumeier sein „Beethoven Projekt“. Am 3. und 4. Oktober 2019 tanzte das Hamburg Ballett unter Begleitung der DRP das umjubelte 160. Ballett seines Chefchoreografen auf der Bühne des Baden-Badener Festspielhauses.

Hans Zender ist gestorben

Der Komponist und Dirigent Hans Zender ist in der Nacht zum 23. Oktober 2019, kurz vor seinem 83. Geburtstag, gestorben. Von 1971 bis 1984 prägte er als Chefdirigent das damalige Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken und blieb auch dem Nachfolgeorchester, der Deutschen Radio Philharmonie, bis in die jüngste Zeit als Komponist verbunden.

CD-NeuerscheinungAntonín Dvořák – Symphony No. 2

Als Fortsetzung des Dvořák-Zyklus ist bei SWRmusic die neue CD der DRP gemeinsam mit Chefdirigent Pietari Inkinen erschienen. Es ist bereits das vierte Album der Reihe und enthält neben der 2. Sinfonie auch zwei selten als Einzeltitel veröffentlichte Werke Antonín Dvořáks: die Ouvertüren zu seien Opern "Alfred" und "Armida".

Kritik von Jan Brachmann, FAZ, 27. September 2019"Hier hört man deutlich eine Raumforderung"

Der Dirigent Pietari Inkinen versetzt Saarbrücken in Begeisterung und weckt Hoffnung auf einen Konzertsaal...

Nodoka Okisawa gewinnt den 56. Internationalen Dirigentenwettbewerb Besançon

Mit ihrem packenden Dirigat konnte sich die Japanerin Nodoka Okisawa im „Concours International de Jeunes Chefs d’Orchestre Besançon“ gegen ihre beiden Mit-Finalisten durchsetzen und gleich drei Preise erringen: den Preis der Jury, den Preis des Orchesters – in diesem Fall die DRP – und den Publikumspreis.

Bayreuther Festspiele 2020Pietari Inkinen leitet die Ring-Neuproduktion 2020

DRP-Chefdirigent Pietari Inkinen wird im Sommer 2020 die Neuproduktion von Wagners „Ring des Nibelungen“ bei den Bayreuther Festspielen leiten und gibt damit sein Debüt am Grünen Hügel. Inszeniert wird Wagners „Opus summum“ von Valentin Schwarz.

CD-NeuerscheinungRichard Wagner – Siegfried 3. Akt

Am 9. August 2019 ist bei SWRmusic das erste Album der DRP mit Chefdirigent Pietari Inkinen erschienen. Es widmet sich dem 3. Akt von Wagners Siegfried. Mit dabei sind dieerfahrenen Wagner-Interpreten Lise Lindstrom (Brünnhilde) und Stefan Vinke (Siegfried).

Yang Song erhält den Théodore-Gouvy-Preis 2019

Der Théodore-Gouvy-Preis des Eurodistricts SaarMoselle 2019 geht an die 1985 geborene chinesische Komponistin Yang Song für ihr im Rahmen der „Saarbrücker Komponistenwerkstatt 2019“ entstandenes Orchesterwerk „Déjà-vu“. Der Preis beinhaltet einen Auftrag für ein Orchesterwerk, das mit 5.000 Euro dotiert ist und im Mai 2020 von der Deutschen Radio Philharmonie uraufgeführt wird.

Maria Grätzel ist neue Orchestermanagerin der DRP

Die Kulturmanagerin Maria Grätzel ist seit Mai 2019 Orchestermanagerin der DRP. Der Verwaltungsrat des Saarländischen Rundfunks hat einem entsprechenden Vorschlag des Intendanten des SR, Professor Thomas Kleist, zugestimmt. Zuvor hatte sich bereits das Kuratorium einstimmig für Grätzel entschieden. Sie tritt damit die Nachfolge von Benedikt Fohr an, der als Chief Executive zum Hongkong Philharmonic Orchestra gewechselt ist.

Papa Haydns kleine TierschauWorkshop für Grundschullehrer im SR-Sendesaal

In Vorbereitung auf die DRP-Schülerkonzerte im Juni waren am Mittwoch, 3. April 2019, ca. 50 Grundschullehrer zu einer musikpädagogischen Fortbildung auf den Halberg gekommen.

Musikwettbewerb "Ton & Erklärung" 2019Die Preisträger stehen fest

Der Musikwettbewerb "Ton & Erklärung" fand vom 19.-23. Februar 2019 im Fach Klavier in Kooperation mit der DRP im SWR Studio Kaiserslautern statt. Den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis erhielt Till Hoffmann. Der 2. Preis und 5.000 Euro Preisgeld gingen an Marcel Mok.

11. Saarbrücker KomponistenwerkstattJury wählt fünf Orchesterwerke junger Nachwuchskomponisten aus

Die Jury der Saarbrücker Komponistenwerkstatt hat fünf Orchesterstücke junger Komponisten ausgewählt, die am 7. Juni 2019 im Rahmen des Abschlusskonzerts der Deutschen Radio Philharmonie im SR-Sendesaal uraufgeführt und live auf SR 2 KulturRadio übertragen werden.

Orchestermanager Benedikt Fohr wechselt nach Hongkong

Nach zwölf intensiven und sehr erfolgreichen Jahren bei und mit der DRP verlässt Orchestermanager Benedikt Fohr Ende März das Orchester und nimmt eine neue Herausforderung im Ausland an: Ab April 2019 wird er Chief Executive beim Hong Kong Philharmonic Orchestra.

Kultusminister zeichnet DRP-Musiker aus

Aufgrund „herausragender künstlerischer Leistungen“ hat Kultusminister Ulrich Commerçon prägende Musikerinnen und Musiker der DRP zu „Kammermusikern“ ernannt. Der Titel wird als Zeichen der Anerkennung und für besondere Dienste um das Musikleben im Saarland verliehen.

CD-NeuerscheinungDas verschollene Violinkonzert

Am 16. November 2018 ist bei Solo Musica die Aufnahme von Henri Marteaus Violinkonzert C-Dur op. 18 mit dem Geiger Nicolas Koeckert und der Deutschen Radio Philharmonie unter Leitung von Raoul Grüneis erschienen. Der Dirigent hat das verschollene Werk mit Hilfe des Klavierauszugs und eines Probenmitschnitts des WDR Sinfonieorchesters aus den 70er-Jahren reorchestriert.

TourtagebuchDie Deutsche Radio Philharmonie in Korea

Deutsches Orchester, finnischer Chefdirigent, russischer Solist, koreanisches Publikum – die Sprache der Musik ist universell. Zum vierten Mal geht die Deutsche Radio Philharmonie Ende Mai auf Tournee nach Südkorea, zum ersten Mal unter der Leitung ihres Chefdirigenten Pietari Inkinen. Auf dem Tourplan stehen fünf Konzerte, die das Orchester auch diesmal wieder durch das ganze Land vom Großraum Seoul im Norden bis in den Süden führen.

DRP YouTube-Kanal geht an den Start

Auf dem DRP-eigenen YouTube-Kanal finden Sie ein wachsendes, jederzeit kostenlos verfügbares Angebot an ausgewählten Konzert-Videos der Deutschen Radio Philharmonie. Der DRP-YouTube-Kanal bietet die Möglichkeit, Fernsehproduktionen und Livestreams des Orchesters nachträglich anzusehen und zu hören: Einzelwerke verschiedener Komponisten, komplette Konzertmitschnitte, aber auch Musikvermittlungsprojekte oder Reportagen.

DRP-Orchestergeschichte10 Jahre DRP

Zum zehnjährigen Jubiläum haben wir zahlreiche „Sammlerstücke“ aus der Orchestergeschichte zusammengetragen: Sinfonische Glanzpunkte, nacherlebbar im Video oder als Hördatei -, Persönlichkeiten, die das Orchester geprägt haben, Fotos, Gästebucheintragungen, Fernseh- und Hörfunk-Feature zum Jubiläum und vieles mehr.

DRP-Chefdirigent tritt kurz vor Vertragsende zurück

Chefdirigent Karel Mark Chichon hat knapp drei Monate vor dem Ende seines Engagements seinen sofortigen Rücktritt erklärt. In einem Brief an den Saarländischen Rundfunk begründete Chichon seinen Schritt mit den in der vergangenen Woche für 2019 angekündigten Kürzungen im Orchesterbudget. Chichon dankte zugleich den Musikerinnen und Musikern sowie dem gesamten Team der DRP und dem Publikum "für einige der besten Jahre des Musizierens".

Ab der Saison 2017/18Pietari Inkinen wird neuer Chefdirigent

Neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern wird Pietari Inkinen. Der Finne tritt seine vierjährige Amtszeit mit Beginn der Saison 2017/18 an. Er folgt dem Briten Karel Mark Chichon, der die Position nach sechs Jahren an der Spitze des Orchesters abgibt.

Das neue Internetportal des SWRSWR Classic

Das neue multimediale Internetportal SWRClassic.de bietet seit Montag, 12. September 2016 Musikerlebnisse rund um das Orchester und die Ensembles sowie die Festivals des Südwestrundfunks. Unter dem Leitmotiv „Klangvielfalt erleben“ bietet das Portal Klassikfreunden neben Live-Konzerten und Videos-on-Demand auch aktuelle Informationen, Hintergrundbeiträge, spannende Geschichten sowie Künstlerporträts, Musikvermittlungsangebote und vieles mehr.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja