Zum Tode von Lars Vogt

Pianist und Dirigent Lars Vogt gestorben

Gabi Szarvas / Audio: Roland Kunz   06.09.2022 | 07:07 Uhr

Der Pianist und Dirigent Lars Vogt ist tot. Wie seine Familie mitgeteilt hat, ist er nach schwerer Krankheit wenige Tage vor seinem 52. Geburtstag gestorben. Vogt hat mit seinen letzten Konzerten in Saarbrücken für viele bewegende Momente gesorgt.

Viele Jahre hat der gebürtige Dürener Lars Vogt als leidenschaftlicher Kammermusiker, gefragter Solist und zuletzt als Chef des Pariser Orchestre de chambre sein Publikum ebenso in den Bann gezogen wie seine Mitmusiker.

Video [aktueller bericht, 06.09.2022, Länge: 2:39 Min.]
Pianist und Dirigent Lars Vogt gestorben

Begründer der Rhapsody in School

Ob Mozart, Beethoven, Brahms oder Janacek – Lars Vogt hat jedes Konzert und jede Aufnahme mit Hingabe, einem feinem Gespür für Zwischentöne und authentischer Werktreue gespielt. Sein Festival "Spannungen" in Heimbach war jedes Jahr Treffpunkt für die internationale Kammermusikelite.

Mit einem Netzwerk von befreundeten Künstlern hatte Lars Vogt die Initiative Rhapsody in School gegründet, um Kindern über Herz und Verstand klassische Musik zu vermitteln. Inzwischen tragen diese Idee mehr als 100 Musiker in Deutschland in die Schulen.

Intensive, hoch emotionale Konzerte

In der vergangenen Saison war Lars Vogt Artist in Residence der Deutschen Radio Philharmonie. Die sechs intensiven, hoch emotionalen Konzerte sind zu Höhepunkten der Orchestergeschichte geworden.

Nach langem Kampf gegen den Krebs ist er mit 51 Jahren im Kreise seiner Familie gestorben, er hinterlässt eine Frau und drei Kinder.

Mehr zu Lars Vogt

Gespräch mit Lars Vogt
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 06.04.2022, Länge: 05:54 Min.]
Gespräch mit Lars Vogt

ARD Radiofestival: Gespräch
"Es ist nicht selbstverständlich, überhaupt da zu sein"
Lars Vogt über seine Krebserkrankung, den Ukrainekrieg, seine Faszination für Beethoven und wie es ist, das Orchester vom Piano aus zu führen. Der Musiker ist am 5. September im Alter von 51 Jahren verstorben.

Artist in Residence Lars Vogt
"... dass Brahms so trösten kann!"

Samstag, 9. April 2022, 11.20 Uhr: MusikWelt
"Musik ist immer Menschlichkeit und Empathie"


Konzerte

Studiokonzert extra: Lars Vogt spielt Beethoven
Audio [SR 2, Maria Gutierrez / DRP, 08.04.2022, Länge: 138 Min.]
Studiokonzert extra: Lars Vogt spielt Beethoven

ARD Radiofestival
Zum Tod des Pianisten und Dirigenten Lars Vogt
Mit Beethovens 1. Klavierkonzert in C-Dur erinnern wir in einer ARD Radiofestival-Sondersendung an den großen Musiker Lars Vogt.

Studiokonzert extra: Beethoven
Audio [SR 2, Maria Gutierrez / DRP, 09.04.2022, Länge: 107 Min.]
Studiokonzert extra: Beethoven

Lars Vogt spielt Brahms‘ 2. Klavierkonzert
Audio [SR 2, Roland Kunz / DRP, 27.05.2022, Länge: 116 Min.]
Lars Vogt spielt Brahms‘ 2. Klavierkonzert

Benefizkonzert der Deutschen Radio Philharmonie für die Ukraine
Audio [SR 2, Maria Gutierrez / DRP, 10.04.2022, Länge: 56:18 Min.]
Benefizkonzert der Deutschen Radio Philharmonie für die Ukraine


Ein Thema der Sendung "Der Morgen" vom 06.09.2022.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja