Wiedereröffnung der Modernen Galerie des Saarlandmuseums (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Vom grauen Betonklotz zur modernen Galerie

 

Wie der Skandalbau vierter Pavillon doch noch zum Museum wurde. SR 3-"Land & Leute" live vom Eröffnungswochenende - von und mit Barbara Grech. Zu hören am Sonntag ab 12.30 Uhr auf SR 3 Saarlandwelle. Im Anschluss auch als Podcast.

Sendung: Sonntag 19.11.2017 12.30 Uhr

Ein Feature von und mit Barbara Grech

Saarbrücken
Die Moderne Galerie ist wieder eröffnet
Der Bau des Vierten Pavillons dauerte viel länger als geplant, die Kosten sind drastisch gestiegen. Ursprünglich waren zehn Millionen Euro für den Neubau vorgesehen, schlussendlich wurden es 39,5 Millionen Euro. Doch nun ist alles fertig und die Moderne Galerie eröffnet. Bis Ende des Jahres ist der Eintritt kostenlos.

Explodierende Kosten, zwei Landtags-Untersuchungsausschüsse, ein geschasster Museumsdirektor und Projektmanager und ein Rohbau, der jahrelang in der Saarbrücker Innenstadt vor sich hingammelte.

Der vierte Pavillon war seit 2009 als „Skandalbau“ verschrien und es war damals nicht klar, ob er überhaupt zu Ende gebaut wird. Nun, acht Jahre später, wird die moderne Galerie, nach finaler, zweijähriger Bauzeit, dann doch noch eröffnet.

Wie sieht es denn nun aus, dieses neue Museum mit über rund 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche? War es all die Müh und Plage wert? Und: Wie konnte es zu diesem Desaster in der Kulturpolitik kommen?

Barbara Grech geht all diesen Fragen nach und lädt Sie am Sonntag ein zu einem ersten Rundgang durch die neue, moderne Galerie des Saarlandmuseums.


Land und Leute als Podcast


 (Foto: SR)

Das SR 3-Sonntags-Feature mit seinen Geschichten aus der Region gibt es auch als Podcast.

Die letzten Beiträge zum Anhören gibt es [hier]


http://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/land-und-leute/feed.xml

Artikel mit anderen teilen