Brunners Welt: Der Brunner (Foto: SR)

"Hamsterrad"

Brunners Welt - die politische Glosse der Woche zum Nachlesen und Nachhören

Von Peter Tiefenbrunner  

Sendung: Freitag 26.08.2016 15:25 Uhr

Nr. 586                                                  

Nicht dass Sie denken, ich hätte Probleme mit Hamstern. Jene possierlichen Tiere, die zumindest im Jargon meiner Jugend gelegentlich bohnerten. Auch ich kann heute nur noch vermuten, was wir damals damit gemeint haben könnten. Aber natürlich hat die Aufforderung unseres allzeit ums Allgemeinwohl bemühten Innenministers zu "Hamsterkäufen“ nichts mit der Anschaffung von Nagetieren für die Vorratshaltung zu tun.

Abgesehen von ethischen und geschmacklichen Vorbehalten – die Viecher müssen ja ihrerseits fressen und saufen, neigen zu Erkrankungen und ihr Nährwert ist auch eher gering. Ebenso fehlt es an Rezepten zur Zubereitung. Lafer, Lichter, Mälzer – hier gibt es noch zu tun!

"Hamsterrad"
SR-Mediathek: Brunners Welt
"Hamsterrad"
[Peter Tiefenbrunner für SR 2 KulturRadio, Der Nachmittag, 19. August 2016, Länge ca. 3:43 Min.]

Spaß beiseite: Das Tierchen ist natürlich nur als Symbolfigur zu Zwecken des Zivilschutzes dienstverpflichtet: Wie der Hamster die Körner in der Backentasche, so sollen wir fürderhin in unserem Keller Dosenbohnen, Ravioli und Hering in Senfsoße bunkern für den Fall des Falles. Und so einen kann sich de Maiziére „gut vorstellen“. Zum Beispiel, „dass es Gruppen oder Staaten oder eine Mischung von Gruppen und Staaten gibt“, die mal ausprobieren möchten, wie „resilient“ unsere Gesellschaft ist. Also wie anpassungsfähig. Wenn beispielsweise Strom und  Wasserversorgung ausfallen.

Wohl dem, der dann den aufgelisteten Notvorrat zur Verfügung hat und Dosenbrot mit Sauerkraut mümmeln kann. Die Älteren unter uns erinnern sich noch an die „Aktion Eichhörnchen“, mit der die Regierung 1961 den Deutschen Ähnliches ans Herz legen wollte. Nach drei Jahren Kampagne mit dem niedlichen Klettermaxen und jährlichen Kosten von 1,5 Millionen D-Mark war die Bilanz eher bescheiden: Gerade mal zwei bis drei Prozent der Bevölkerung hatten sich entsprechend der Vorgaben eingedeckt. Nun soll's also der Hamster richten.

Meine Nachbarin und ich haben uns natürlich sofort die einschlägige Liste heruntergeladen – und seitdem viel Spaß gehabt. Kann man die empfohlenen „Bockwürstchen im Glas“ auch durch Räuchertofu im Plastikbeutel ersetzen? Gibt es Bio-Corned-Beef und was trinken laktoseintolerante Menschen statt der angesagten 3,5-prozentigen H-Milch? Warum stehen Grundnahrungsmittel wie Bier, Rotwein und Eierlikör nicht auf der Liste und wie einigen wir uns beim Mineralwasservorrat zwischen Barschecks „Stillem Wasser“ und meiner Britzel-Abhängigkeit? Schlimmer noch: Wer soll, während wir auf die Katastrophe warten, ständig die jeweils abgelaufenen Lebensmittel essen? Wir müssten unsere Ernährung schon in Friedenszeiten umstellen - auf  Dosenfraß und Dauerwurst.

Unsere nachbarschaftlichen Abende vergehen wie im Fluge mit Listenerstellung und heftigen Debatten. Seit wir im Maizière-Manifest lasen, dass „geeignete Maßnahmen in Verfügung zu halten“ seien, „welche die  elektronische Kommunikation ersetzen können“, üben Barscheck und ich fleißig das Flaggenalphabet aus dem alten Brockhaus-Lexikon. Farbtafel 516. Macht Freude und ist fast so gut wie Tai-Chi.

Tröstlich auch, dass etwaige Einberufungsbescheide zur Truppe dann per Post zugestellt werden sollen. Denn der brave Postbote radelt natürlich auch im Verteidigungsfalle unermüdlich weiter – dann vielleicht nur ohne Akku-Unterstützung. Und wenn nicht? Dann empfehlen wir die bewährte Brieftaube. Oder dressierte Hamster. Kann man sich nach Zustellung zur Not noch aufs Knäckebrot legen.


"Brunners Welt" als Podcast
Mit dem SR 2-Podcast können Sie die Sendung zeitversetzt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören - selbstverständlich auch per MP3 "on demand".

DOWNLOAD

Zum Herunterladen eines Audios genügt der Klick auf http://pcast.sr-online.de/feeds/brunners-welt/feed.xml. Dort können Sie die gewünschte Datei wie gewohnt speichern - in der Regel per Klick auf die rechte Maustaste und Folgen der Downloadroutine.

Nutzer von Podcatcher-Programmen
kopieren zum Abonnieren der Sendung den Link in der eckigen Klammer und fügen ihn in den Podcatcher ein:
[http://pcast.sr-online.de/feeds/brunners-welt/feed.xml]

Nutzer von iTunes
klicken zum Empfang der aktuellen Sendung bitte hier.


Brunners Welt

Brunner hält für SR 2 die Augen offen. Und wenn er was nicht mitkriegen sollte, dann wird ihn Frau Barscheck, seine Nachbarin, schon mit der Nase drauf stoßen. Dann kann er sich nämlich seine Gedanken darüber machen, was wichtig ist und wo die Trends der Zeit zu spüren sind.

Brunners Welt - jeden Freitagnachmittag in "SR 2 - Der Nachmittag" und als Wiederholung jeden Samstagmorgen gegen 8.40 Uhr in "SR 2 - Der Morgen"!

Lust auf mehr Kabarett?

Noch mehr Kabarett gibt's auf SR 2 KulturRadio am späten Samstag Nachmittag in der "KabarettZeit" und alle paar Wochen samstags im "Gesellschaftsabend".

Artikel mit anderen teilen


ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Saarland an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.