Brunners Welt: Der Brunner (Foto: SR)

"Fragestunde"

Die politische Glosse der Woche zum Nachlesen und Nachhören

Von Peter Tiefenbrunner  

Sendung: Samstag 22.07.2016 16:20 Uhr

Nr. 581                                                           

Nicht dass Sie denken, ich hätte auf alles immer gleich eine Antwort parat. Aber fragen wird man ja wohl noch dürfen. Wieso, weshalb, warum – wer nicht fragt bleibt dumm. Das hat uns die Sesamstraße doch schließlich jahrelang in die kindlichen Gehirnwindungen geträllert. Es gibt keine dummen Fragen – nur dumme Antworten, spricht der Stammtisch, und der muss es ja wissen.

Brunners Welt: "Fragestunde"
SR-Mediathek: Glosse
Brunners Welt: "Fragestunde"
[Peter Tiefenbrunner für SR 2 KulturRadio, Der Nachmittag, 22. Juli 2016, Länge ca. 3:34 Min.]

Also munter drauf los gefragt, dachte sich wohl auch Frau Künast und twitterte, wie ihr der grüne Schnabel gewachsen war, die Frage in die Netzgemeinschaft hinaus, ob es denn keine Möglichkeit gegeben habe, den Würzburger Attentäter nur kampfunfähig zu schießen, statt ihn final zu erledigen. Hätte mich auch interessiert. Warum mehrere mit Schusswaffen ausgestattete und bestens ausgebildete Polizisten einen Angreifer mit Axt und Messer nicht in die Beine hätten schießen können.

Aber es gibt sie offenbar eben doch, die falsche Frage. „Klugscheißer“ wurde Frau Künast von der Polizeigewerkschaft geschimpft, „vollkommen inakzeptabel“ fand die CDU die getwitterte Frage, und die Schwesterpartei aus Bayern hielt sie gar für „pervers“. Ernie und Bert gehörten wohl nicht zur bajuvarischen Leitkultur. Und auch im Netz erhob sich der obligatorische Shitstorm gegen die wissbegierige Grüne. So weit, so absehbar in Zeiten der Turboradikalisierung.

Dass aber auch noch die eigenen Parteifreundinnen nichts besseres zu tun hatten, als in eiligst getippten eigenen Botschaften sich in Sachen „Schadensbegrenzung“ zu versuchen und die unbotmäßige Kollegin zum Zurückrudern zu bewegen, das wirft – Entschuldigung – doch wieder neue Fragen bei mir auf. Haben die grünen Damen und Herren angesichts des heraufdämmernden Wahlkampfes die Hosen so gestrichen voll vor der pöbelnden Netzmeute? Oder wollen sie sich nur schon mal vorauseilend die schöne schwarz-grüne Zukunft erschleimen? Ich frage ja nur.

Aber natürlich sind Fragen zur Zeit nicht so gefragt wie Antworten, und seien sie auch noch so dämlich. Wie beispielsweise die Forderung, als Reaktion auf das Würzburger Geschehen, nunmehr endlich die Grenzkontrollen zu verschärfen. Als hätte das im Falle des durchgedrehten jungen Afghanen oder Pakistani irgendetwas geändert. Weil er sich ja erst lange nach seiner Einreise blitzradikalisiert hat. Aber egal, wer fragt nach Logik?

Lieber lauscht man bei Maischberger den Vorschlägen eines Sat1-Journalisten, der die massenweise Einführung von „Anti-Terror-Kursen“ in den deutschen Volkshochschulen empfiehlt. Meine Nachbarin Barscheck fragt sich, ob nicht eine häufigere Teilnahme an Verkehrssicherheitskursen beim ADAC weitaus mehr Menschenleben retten würde. Aber die ist ja auch gerade wieder mal von einem testosterongesteuerten Autofahrer vom Fahrrad geholt worden. Ohne Migrationshintergrund, soweit feststellbar.

Im Übrigen ist die Aversion gegen bestimmte Fragen durchaus keine deutsche Eigenart. In England hat sich dieser Tage der Labour-Vorsitzende Corbyn erdreistet, die Frage aufzuwerfen, ob sein Land tatsächlich seine Atom-U-Boote mit neuen Sprengköpfen aufrüsten solle. Und ganz grundsätzlich: Ob eine Abschreckung mit Massenvernichtungswaffen nicht schlicht und einfach eine Drohung mit Massenmord sei. Eine Frage, die tumultartige Empörung unter den Parteifreunden hervorrief. Frage beantwortet.

"Brunners Welt" als Podcast
Mit dem SR 2-Podcast können Sie die Sendung zeitversetzt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören - selbstverständlich auch per MP3 "on demand".

DOWNLOAD

Zum Herunterladen eines Audios genügt der Klick auf http://pcast.sr-online.de/feeds/brunners-welt/feed.xml. Dort können Sie die gewünschte Datei wie gewohnt speichern - in der Regel per Klick auf die rechte Maustaste und Folgen der Downloadroutine.

Nutzer von Podcatcher-Programmen
kopieren zum Abonnieren der Sendung den Link in der eckigen Klammer und fügen ihn in den Podcatcher ein:
[http://pcast.sr-online.de/feeds/brunners-welt/feed.xml]

Nutzer von iTunes
klicken zum Empfang der aktuellen Sendung bitte hier.


Brunners Welt

Brunner hält für SR 2 die Augen offen. Und wenn er was nicht mitkriegen sollte, dann wird ihn Frau Barscheck, seine Nachbarin, schon mit der Nase drauf stoßen. Dann kann er sich nämlich seine Gedanken darüber machen, was wichtig ist und wo die Trends der Zeit zu spüren sind.

Brunners Welt - jeden Freitagnachmittag in "SR 2 - Der Nachmittag" und als Wiederholung jeden Samstagmorgen gegen 8.40 Uhr in "SR 2 - Der Morgen"!

Lust auf mehr Kabarett?

Noch mehr Kabarett gibt's auf SR 2 KulturRadio am späten Samstag Nachmittag in der "KabarettZeit" und alle paar Wochen samstags im "Gesellschaftsabend".

Artikel mit anderen teilen


ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das SR-Logo an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.