Aktuelles

120.000 Besucher feierten am Sonntag den Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Wittenberg. Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au rief die Protestanten dazu auf, Auseinandersetzungen nicht zu scheuen. Was bleibt von diesem Kirchentag außer zahlreichen Appellen? Eine Bilanz von SR 2-Reporter Marc Weyrich.

Der Schriftsteller Michael Kleeberg hat den diesjährigen Gustav-Regler-Preis bekommen. Der Romancier, Essayist und Übersetzer nahm den Preis am Sonntag in der Merziger Stadthalle entgegen. Der Förderpreis des Saarländischen Rundfunks ging an die österreichische Autorin Verena Mermer. SR-Reporter Carl Rolshoven war bei der Preisverleihung dabei.

Dolores Redondo  (Foto: Marta Perez)
Buchtipp: "Der nächtliche Besucher" "Von nächtlichen Besuchern und gruseligen Morden"

Dolores Redondos Finale der Trilogie „Der nächtliche Besucher“ führt zurück zur Wurzel zahlreicher, unentdeckter Morde und Tötungen - in ein kleines mythenumranktes Tal im nördlichen Baskenland. Es wird zum Schauplatz grausamer Vorgänge. Die Rede ist vom Baztán-Tal, am Fuße der Pyrenäen, nicht weit vom Jakobsweg, nördlich von Pamplona. Jochen Marmit war vor Ort und hat sich mit der Bestseller-Autorin Dolores Redondo unterhalten.

Ein Werk des Künstlers BR1 ist auf der Kunstmesse „Conturbanaries“ 2014 im Stattbad Berlin  (Foto: dpa/Jörg Carstensen)
Künstler auf der UrbanArt Biennale (5) BR1 oder: "Wie kommunziert man mit Straßenkunst?"

Der italienische Künstler BR1 aus Turin hat die Flüchtlingskrise zum Thema seiner Kunst gemacht. Kritisch setzt er sich mit der Situation der Geflüchteten in seinem Land auseinander. Bei der Urban Art Biennale in der Völklinger Hütte ist seine Kunst momentan auf dem Außengelände zu sehen. Sein Werk besteht aus mehreren Teilen – große, bunte Acrylzeichnungen, Videokunst und Fotografie. Isabel Heine hat den Künstler BR1 getroffen.

Das Theaterschiff "Maria-Helena" liegt im Osthafen von Saarbrücken. (Foto: dpa)
Theaterfest in Saarbrücken Zehn Jahre Theaterschiff Maria Helena

Das Saarbücker Theaterschiff Maria Helena feierte am 28. Mai sein zehnjähriges Bestehen. Es wird von der Theatercompagnie Lion bespielt - und ist immer noch unterwegs. Damit ist es das einzige Theaterschiff in Deutschland, das noch über die Kanäle und Flüsse schippert und das Publikum nicht nur in der immer selben Region glücklich machen will. Julia Becker hat den Betreiber Frank Lion getroffen und mit ihm über Vergangenheit und Zukunft der Schiffs-Dame gesprochen.

Elf Jahre lang hat Dagmar Schlingmann als Generalintendantin dem Saarländischen Staatstheater ihren Stempel aufgedrückt. Am 2. Juli ist der letzte Spieltag unter ihrer Leitung. Schlingmann wechselt danach nach Braunschweig und nimmt die Hälfte ihres Ensembles mit. Zum Abschluss ihrer Saarbrücker Zeit hat SR 2-Theater-Expertin Reingart Sauppe ein Abschluss-Interview mit Dagmar Schlingmann geführt.

Programmhighlights

Montag, 20.04 Uhr: Euro-Radio-KonzertKonzert aus Wien

Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien spielt im Konzerthaus ...

Dienstag, 20.04 Uhr: Literatur im GesprächDer Gustav-Regler-Preis 2017

Michael Kleeberg wird mit dem Gustav-Regler-Preis der Kreiss...

Nachhören

Veranstaltungen

Dienstag, 6. Juni, 20.00 Uhr: Funkhaus HalbergAlbin de la Simone

Anlässlich des Saarbrücker Kulturfests "Perspectives" ist de...

Freitag, 23. Juni, 20.00 Uhr, St. WendelJazz live with friends: Lindy Huppertsberg Trio

In Kooperation mit dem Jazzförderkreis St. Wendel e.V....

Montag, 18. September, 19.30 Uhr: HörperspektiveHörperspektive: "Wo fängt die Wand an?"

Ein regionales Kunst-Museum im Südwesten Deutschlands, die K...

Download: PDF-KalenderAusgewählte SR 2-Veranstaltungen im April und Mai

Konzerte, Lesungen und mehr: Hier finden Sie eine Liste eini...