Aktuelles

Diese Premiere war auch für ihre Macherinnen etwas ganz besonderes. Am Samstag, 18. Februar, gab es in der Alten Feuerwache des Staatstheaters gleich zwei Ballettchoreografien an einem Abend zu sehen: "Ground" von Anna Konjetzy und "My Name is Legion" von Liliana Barros. Für die eine war es die erste Arbeit an einem Staatstheater, für die andere sogar die erste größere Choreografie überhaupt.

Zur 53. Internationalen Sicherheitskonferenz sind auch in diesem Jahr Politiker und Experten aus aller Welt nach München gereist. Mit dabei ist der außenpolitische Sprecher der Bundes-Grünen, Omid Nouripour. Im Interview mit Thomas Shihabi spricht er über die Aufgaben und Möglichkeiten, die durch die neue US-Regierung für Europa entstanden sind.

Kurt Landauer führte den FC Bayern als Präsident zu seiner ersten Meisterschaft. In seiner Biographie "Kurt Landauer - der Mann, der den FC Bayern erfand" hat der Drehbuchautor, Filmemacher und Biograph, Dirk Kämper, den Lebensweg des langjährigen FCB-Präsidenten nachgezeichnet. Im Gespräch mit Tilla Fuchs spricht Kämper über das Lebenswerk Kurt Landauers.

Überwachungskameras (Foto: Pixabay/endus3r)
Kultur & Wissenschaft Fotoprojekt in Berlin

Als Reaktion auf die weltweit zunehmenden Überwachungsmaßnahmen haben verschiedene Berliner Museen und Ausstellungsräume deutsche und internationale Künstler eingeladen, sich zum Thema "Überwachung und Kunst" Gedanken zu machen. Die Ergebnisse werden derzeit in verschiedenen Ausstellungen in Berlin präsentiert. Zu sehen sind unter anderem Bilder staatlich organisierter Überwachungsinstrumente vom 16. Jahrhundert bis heute.

Bei dem Alternativprogramm zur Sicherheitskonferenz in München hat der israelische Schriftsteller David Grossman im Münchner Literaturhaus über die Freiheit des Wortes und die politische Situation in Israel und Palästina gesprochen. Dabei bezog er sich auf das Kassandra-Phänomen, nach dem die kritische Veranstaltung benannt war.

Andreas Geis (Foto: Claudia Höhne)
Religion & Glaube Modelle für mehr Lebenszeit

Die meisten Menschen wünschten sich, mehr Lebenszeit zu gewinnen, sagt Andreas Geis von der Körber-Stiftung. Die Stiftung stellt Modelle vor, mit denen Arbeit, Familie und Engangement vereinbar sind. Zeitwohlstand sollte sich nicht erst in der Rente auszahlen, sondern auch schon während der Erwerbstätigkeit vorhanden sein - so das Prinzip.

Veranstaltungen

Samstag, 25. Februar, 20.00 Uhr, Funkhaus HalbergSR-Gesellschaftsabend Nr. 255

Michi Altinger, Die Feisten und Frank Sauer - das sind die G...

Samstag, 25. Februar, 19.00 Uhr, live aus der MET"Rusalka"

Auch in dieser Saison bietet das Saarbrücker Kino CineStar w...

Donnerstag, 9. März, 19.00 Uhr: Funkhaus HalbergFremde Freunde in Saarbrücken

Ein Deutscher, eine Schweizerin und eine Französin zu Gast i...

Freitag, 10. März, 20.00 Uhr, Congresshalle3. SOIRÉE SAARBRÜCKEN

Richard Strauss liebte es, Kompositionen aufgrund einer poet...

Freitag, 10. März, 19.30 Uhr, IllingenTingvall Trio

Das Hamburger Tingvall Trio ist zu Gast in der Illinger Jazz...

Dienstag, 14. März, 19.30 Uhr, SaarlouisHörperspektive: "Alles fließt"

Der neueste ARD radio-tatort-Fall der Saarlouiser Kommissare...

Mittwoch, 15. März, 19.30 Uhr: SaarbrückenHörperspektive: "Alles fließt"

Der neueste ARD radio-tatort-Fall der Saarlouiser Kommissare...

Download: PDF-KalenderFlyer: Ausgewählte Veranstaltungen von SR 2

Konzerte, Lesungen und mehr: Hier finden Sie eine Liste eini...