SR 2 Hörspielzeit (Foto: SR)

Hilda

von Marie NDiaye  

Sendung: Sonntag 25.09.2016 17.04 Uhr

aus dem Französischen vn Almut Lindner

Regie: Ulrike Brinkmann
Produktion: SR 2000

Besetzung: Martina Gedeck, Hüseyin Michael Cirpici u. Frauke Poolman


Hilda
Audio: HörspielZeit
Hilda
[Marie NDiaye für SR 2 KulturRadio, 25. September 2016, Länge ca. 56:49 Min.]

Zum Inhalt
Mme Lemarchand ist nicht irgendjemand. In der kleinen französischen Stadt gehören sie und ihr Mann zu den Honoratioren. Ein Dienstmädchen ist da nicht nur standesgemäß, sondern unabdingbar. Aber wie gesagt, Mme Lemarchand ist nicht irgendjemand. Sie will kein versteckt und illegal in Frankreich lebendes Mädchen wie so viele ihrer Mitbürger. Sie will Hilda. Hilda ist jung, schön und Französin. Für Mme Lemarchand das perfekte Dienstmädchen. Also verhandelt sie mit Hildas Mann und gewinnt. Am nächsten Tag gibt Hilda ihre eigenen Kinder in die Kinderkrippe und kümmert sich um die drei Kleinen von Mme Lemarchand. Und von da an gehört Hilda immer weniger sich selbst.

In dieser Groteske über gesellschaftliche Machtverhältnisse wird Sprache zu einer noch schlagkräftigeren Waffe als das Geld. Und Mme Lemarchand setzt diese Waffe gnadenlos ein.

Über die Autorin
Marie NDiaye, 1967 bei Orléans geboren, wuchs bei ihrer französischen Mutter auf, den senegalesischen Vater lernte sie erst mit 15 kennen. Seit 2007 lebt sie in Berlin. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Prix Goncourt, zuletzt Nelly-Sachs-Preis (2015). Ihr Stück „Papa muss essen“ (2003) wurde ins Repertoire der Comédie Française aufgenommen. Der SR produzierte als Hörspiel auch ihr Stück „Die Schlangen“ (09).


Vorschau
Am Sonntag, 2. Oktober 2016, hören Sie ab 17.04 Uhr das Hörspiel "Der graue Gast" von Giorgio Gaber: Ein Zweikampf um ein Haus auf dem Land wird zum Alptraum. Wer wird den Krieg gewinnen, der Ruhe suchende, stadtflüchtige Mann oder die biestige Ratte?


Rückblick
Der ARD radio tatort "Unten am Fluss" ist noch bis Mitte September 2017 online abrufbar.

Sonntag, 18. September 2016, 17.04 Uhr: HörspielZeit
ARD radio tatort: "Unten am Fluss"
Großfeuer in der Altstadt, eine betagte Mieterin kommt dabei ums Leben und wird beraubt. Die Kripo in Bruck am Inn ermittelt... Der neue ARD radio tatort läuft am Sonntag, 18. September, ab 17.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio. Und schon am Donnerstag davor online!

Außerdem finden Sie bei uns dauerhaft zum Onlinehören Cécile Wajsbrots deutsch-französisches Hörspiel "W wie ihr Name/Avec un double v".



Programmhefte (PDF) und Listen bereits gesendeter und kommender Hörspiele:

HörspielZeit Juli - Dezember 2016
HörspielZeit Januar - Juni 2016
HörspielZeit Juli - Dezember 2015

Die "HörspielZeit"

Zum externen Special "ARD radio tatort"

Jeden Sonntag ab 17.04 Uhr bietet die "HörspielZeit" ein literarisches Erzählhörspiel und einmal im Monat den "ARD radio tatort".

Sprache, Geräusche und Musik lassen Geschichten für das Hier und Jetzt im Kopf der Hörer lebendig werden. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec.

Im Anschluss an die "HörspielZeit" läuft die Sendung "Voyages - Musik der Welten" mit variabler Anfangszeit.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer


Les Mots chéris / Wörter von Wert
Von Frühjahr bis Sommer 2015 waren Saarbrücker Flaneure eingeladen, ihre deutschen und französischen Lieblingswörter in einen "Wortcontainer" einzusprechen. Aus den "Wortspenden" haben die Ideengeber 13 Kürzest-Hörspiele montiert. Hier auch zum Online-Hören!

Artikel mit anderen teilen


ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte die Saarschleife an.
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Captcha Image
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.