SR 2 Hörspielzeit (Foto: SR)

Ein Nebulo bist Du

Von Jens Sparschuh  

Sendung: Sonntag 04.12.2016 17.04 Uhr

Audio-Service
Jetzt noch online hören!
Das Hörspiel "Leonce und Lena" von Georg Bücher ist noch bis zum Beginn der Sendung online abrufbar.

Der ARD radio tatort "Aladins Wunderlampe" ist noch bis Mitte November 2017 online abrufbar.

Außerdem finden Sie bei uns dauerhaft zum Onlinehören Cécile Wajsbrots deutsch-französisches Hörspiel "W wie ihr Name/Avec un double v" und das Hörspiel "Felicità" vom Liquid Penguin Ensemble.


Regie: Norbert Schaeffer
Produktion: SR 1989

Mit Manfred Steffen

Zum Inhalt

Martin Lampe, seit 30 Jahren Diener Immanuel Kants, soll ‚abgeschafft’ werden. Am frühen Morgen seines letzten Tages rechnet er mit seinem Herrn ab: mit diesem Provinzphilosophen, der nie über Königsberg hinausgekommen ist, von der Welt nur durch ihn weiß, der alles mit allen bequakt. Lampes Domäne sind Selbstgespräche: „Selbstgespräch, gibt’s was Besseres? Der Mund erzählt den Ohren was. Die hören’s. Widersprechen wenig. Meistens gar nicht. Und maulen auch nicht in einem fort. Befehlen einem rein gar nichts. Warum eigentlich? Sei es, wie es ist, sie sind gute Gesprächspartner.“

Für diesen Monolog des Dieners Lampe, grandios interpretiert von Manfred Steffen, erhielt Jens Sparschuh 1990 den Hörspielpreis der Kriegsblinden.

Das Hörspiel können Sie NACH seiner Ausstrahlung auch noch bis zum darauffolgenden Sonntagnachmittag online hören.

Über den Autor

Jens Sparschuh, 1955 in Karl-Marx-Stadt geboren, studierte Philosophie u. Logik in Leningrad, 1983 Promotion, lebt in Berlin. Er veröffentlicht u. a. Features, Romane, Kinderbücher, Essays, zuletzt erschien „Ende der Sommerzeit“ (2014), sowie Hörspiele (zuletzt: „Unter uns“, MDR 2012). Auszeichnungen, u. a. Anna-Seghers-Preis 1988, Bremer Literaturförderpreis 1996.   


Vorschau


Am Sonntag, 11. Dezember 2016, hören Sie ab 17.04 Uhr den ARD Radio Tatort "Im Jahr des Affen" von Elisabeth Herrmann: Ein chinesischer Student kommt bei einem Fahradunfall um's Leben - wirklich nur ein Unfall? Denn der Vater des Toten, ein Milliardär, war in dieser Stadt in eine Korruptionsaffäre verwickelt...



Programmhefte (PDF) und Listen bereits gesendeter und kommender Hörspiele:

HörspielZeit Juli - Dezember 2016
HörspielZeit Januar - Juni 2016
HörspielZeit Juli - Dezember 2015

Die "HörspielZeit"

Zum externen Special "ARD radio tatort"

Jeden Sonntag ab 17.04 Uhr bietet die "HörspielZeit" ein literarisches Erzählhörspiel und einmal im Monat den "ARD radio tatort".

Sprache, Geräusche und Musik lassen Geschichten für das Hier und Jetzt im Kopf der Hörer lebendig werden. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec.

Im Anschluss an die "HörspielZeit" läuft die Sendung "Voyages - Musik der Welten" mit variabler Anfangszeit.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer


Les Mots chéris / Wörter von Wert
Von Frühjahr bis Sommer 2015 waren Saarbrücker Flaneure eingeladen, ihre deutschen und französischen Lieblingswörter in einen "Wortcontainer" einzusprechen. Aus den "Wortspenden" haben die Ideengeber 13 Kürzest-Hörspiele montiert. Hier auch zum Online-Hören!


Die Hörperspektive
Alle paar Monate organisiert die SR 2-Programmgruppe "Künstlerisches Wort" besondere Hörspiele als Live-Event.


Artikel mit anderen teilen