Abends am Strand (Foto: SR)

„Kofferraum-Erinnerungen“

Michael Friemel   13.03.2017 | 10:40 Uhr

Ich bin kein großer Freund von Urlaubsbekanntschaften. Genauso wenig, wie ich im Urlaub jemandem aus der Heimat begegnen möchte, bin ich scharf drauf, zu Hause jemanden aus dem Urlaub anzutreffen.

Aber es gibt eben Urlaubsbekanntschaften, die sind nur schwer abzuschütteln. Die kommen gleich mit, wenn man nachhause fährt. Und bleiben dann länger, als einem lieb ist.

Gerade erst letzten Samstag bin ich unsere Mitfahrer aus dem Sommerurlaub vom letzten Jahr losgeworden. Der Sand vom Strand im Kofferraum und unter den Fußmatten. Beim ersten Frühjahrsautoputz ist er jetzt dem Staubsauger zum Opfer gefallen. Irgendwie aber auch schade. Denn wie oft hat er mich sentimental berührt, wenn ich ne Sprudelkiste in den Kofferraum gestellt habe. Wie häufig habe ich mich von ihm im grauen Herbst oder nasskalten Winter an einen warmen Sommertag am Meer erinnern lassen.

Aber, ich will nicht traurig sein. Denn ab jetzt sind es die Erinnerungen an den Winter, die mich beim Öffnen der Kofferraumklappe im Frühling und kommenden Sommer begleiten werden. 

Denn den Sand, den hab ich endlich rausgekriegt. Was drinne geblieben ist sind unzählige Nadeln vom Weihnachtsbaumtransport im letzten Dezember. Eine wunderbare Weihnachtserinnerung, eng verwoben und verharkt in den Polyethylen-Schlaufen meiner Kofferraummatte.

Michael Friemel


Die Friemeleien im Podcast


Michael Friemels "Friemeleien"
Mit dem SR 3-Podcast können Sie zeitversetzt Michael Friemels ganz spezielle Gedanken über Gott und die Welt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören. Alle Friemeleien zum Anhören an Rechner finden Sie hier.

http://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml
iTunes:
pcast://pcast.sr-online.de/feeds/friemeleien/feed.xml

Artikel mit anderen teilen