Fortsetzung folgt...: Werner Koflers "Zerstörung der Schneiderpuppe", Teil 1

Werner Kofler: "Zerstörung der Schneiderpuppe"

In 2 Teilen gelesen vom Autor

 

Am Donnerstag, den 27. April, hören Sie in "Fortsetzung folgt..." den zweiten Teil von Werner Koflers "Zerstörung der Schneiderpuppe", gelesen vom Autor. Den ersten Teil können Sie jetzt noch bis zum Beginn der Sendung in der SR Mediathek hören!

Sendung: Donnerstag 27.04.2017 14.05 bis ca. 14.30 Uhr

FORTSETZUNG FOLGT…
26. April bis 27. April 2017

Das Buch des österreichischen Autors Werner Kofler ist eine Auslöschungsphantasie. Ziel und Objekt der Attacke ist der österreichische Erfolgsschriftsteller Robert Schneider („Schlafes Bruder“, „Die Luftgängerin“). Koflers Pamphlet entwickelte sich am Größenwahn Schneiders, er spart in seinen Tiraden aber auch den Literaturbetrieb nicht aus.

Werner Kofler wurde 1947 in Villach (Kärnten) geboren, er starb 2011 in Wien. Er bediente sich in seinem Werk vor allem der Collage und Montage als Mittel der Gesellschafts- und Sprachkritik.

Über den Autor

Werner Kofler wurde 1947 in Villach (Kärnten) geboren, er starb 2011 in Wien. Er bediente sich in seinem Werk vor allem der Collage und Montage als Mittel der Gesellschafts- und Sprachkritik.

Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.05 bis 14.30 Uhr

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Dr. Ralph Schock

Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen