SR 2 Podcast: Andruck (Foto: SR)

Andruck

Das Magazin für politische Literatur

Moderation: Catrin Stövesand  

Sendung: Montag 16.01.2017 19.15 bis 20.00 Uhr

Die Bücher der Sendung:


Angus Deaton:
Der große Ausbruch. Von Armut und Wohlstand der Nationen

Klett-Cotta Verlag

Martin Luther King:
Ich bin auf dem Gipfel des Berges gewesen. Reden

Edition Nautilus

Ulrich Beck:
Die Metamorphose der Welt

Suhrkamp Verlag

Gabriel Berger:
Umgeben von Hass und Mitgefühl: Jüdische Autonomie in Polen
nach der Shoah 1945 - 1949 und die Hintergründe ihres Scheiterns

Lichtig Verlag

Sabine Kebir:
Frauen ohne Männer? Selbstverwirklichung im Alltag. Elfriede Brüning (1910 - 2014)

Aisthesis Verlag

Musik:
Tomas Sauter & John Stowell: "Anytime"



SR-Mediathek: Andruck - Podcast
Hier finden Sie sämtliche Podcast-Folgen zur Sendung "Andruck".

"Andruck" als Podcast
Mit dem SR 2-Podcast können Sie die Sendung zeitversetzt am Computer oder auf dem MP3-Player anhören - selbstverständlich auch per MP3 "on demand".

DOWNLOAD

Zum Herunterladen eines Audios genügt der Klick auf http://pcast.sr-online.de/feeds/sr2-andruck/feed.xml. Dort können Sie die gewünschte Datei wie gewohnt herunterladen - in der Regel per Klick auf die rechte Maustaste und Folgen der Downloadroutine.

Nutzer von Podcatcher-Programmen
kopieren zum Abonnieren der Sendung den Link in der eckigen Klammer und fügen ihn in den Podcatcher ein:
[http://pcast.sr-online.de/feeds/sr2-andruck/feed.xml]

Nutzer von iTunes
klicken zum Empfang der aktuellen Sendung bitte hier.


Andruck - das Magazin für politische Literatur

Logo DLF - Deutschlandfunk (Foto: SR)

Die Sendereihe "Andruck" beschäftigt sich jeden Montag zwischen 19.15 Uhr und ca. 19:59 Uhr mit aktueller politischer Literatur.

Jedes Jahr erscheinen in Deutschland etwa 2000 bis 3000 Buchtitel, die dem Genre der politischen Literatur zuzurechnen sind. "Andruck – das Magazin für politische Literatur" will einen Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen verschaffen und für Orientierung sorgen.

Hinter der Sendung steht ein Team von Mitarbeitern des Deutschlandfunks, das die Programme der deutschen Verlage sorgfältig sichtet und bewertet. Die Rezensenten sind kompetente Autorinnen und Autoren, die dazu beigetragen haben, diese Sendung zu einer Referenzgröße auf dem politischen Büchermarkt zu machen.


Redaktion:

Redaktion DLF: Thilo Kößler
Redaktion SR: Peter Weitzmann

Kontakt: andruck@sr.de

Artikel mit anderen teilen