Umzugskartons mit  Parteilogos. (Foto: Heitz/Imago/Westend61/Parteien)

Diese Parteien wollen in den Landtag

 

16 Parteien und Gruppierungen wollen am 26. März in den saarländischen Landtag einziehen. Umfragen sehen für sechs von ihnen realistische Chancen auf einen Sitz im Länderparlament. Doch auch bei den Übrigen, den "Kleinen", lohnt sich ein Blick ins Wahlprogramm.

Landtagswahl 2017
Mit Kramp-Karrenbauer auf Kurs bleiben
Die CDU setzt bei der Landtagswahl ganz auf die Beliebtheit ihrer Spitzenkandidatin Kramp-Karrenbauer. Auf sie ist der ganze Wahlkampf zugeschnitten. Inhaltlich will die Union die Politik der vergangenen Jahre weiterführen. Koalitionspartner soll die SPD bleiben – eine Große Koalition wäre für die Union auch die einzige Möglichkeit zum Verbleib an der Macht.


Landtagswahl 2017
SPD setzt auf Bildung, Arbeit und Martin Schulz
Mit großen Losungen geht die SPD im Saarland auf Stimmenfang. Zusammenhalt, Gerechtigkeit, Stärke – wer würde da widersprechen wollen? Konkrete Pläne für die nächsten Jahre haben die Sozialdemokraten auch. Bei der Finanzierung ihrer Vorhaben geben sie sich bisher allerdings bedeckt.


Landtagswahl 2017
Die Linke ist Oskar
Die Saar-Linke ist Oskar Lafontaine, Oskar Lafontaine ist die Saar-Linke. Er ist der Leitwolf und der Stimmenfänger der Partei: In keinem westdeutschen Landesparlament ist die Partei so stark vertreten – wenn überhaupt – wie im Saarland. In diesem Jahr könnte Lafontaine seine Partei in die Regierungsverantwortung führen.


Landtagswahl 2017
Grüne werben mit Bildung und Grubenwasser
Die saarländischen Grünen müssen bei Landtagswahlen traditionell darum kämpfen, die Fünf-Prozent-Hürde zu überwinden. Das ist auch in diesem Jahr nicht anders. Programmatisch setzen sie vor allem auf die Themen Bildung und Grubenwasser. Personell sollen es ein eher neues und ein altbekanntes Gesicht richten.


Landtagswahl 2017
Mit dem Flüchtlingsthema und offenen Fragen in den Landtag
In Umfragen stabil über fünf Prozent, hat die AfD im Saarland beste Aussichten, erstmals in den Landtag einzuziehen. Ihr Wahlprogramm ist vor allem eine Abrechnung mit der bisherigen Politik. Was die AfD selbst politisch will, bleibt in gleich mehreren Punkten relativ unklar.


Landtagswahl 2017
"Erneuert" mit bekannten Themen
Nach fünf Jahren in der außerparlamentarischen Opposition strebt die saarländische FDP wieder in den Landtag. Nach dem Debakel von 2012 ruft sie die "erneuerte" FDP aus. Inhaltlich setzt die Partei auf Infrastruktur, Bildung – und altbekannte FDP-Themen.


Landtagswahl 2017
Die Kleinen bei der Landtagswahl
Am Wahlabend sind sie anonym die "Sonstigen", "Anderen" oder wahlweise auch die "Übrigen". Mit eigenem Namen tauchen die kleinen Parteien in den Prognosen und Hochrechnungen nicht auf. Bei den vergangenen Landtagswahlen im Saarland zusammen kamen sie – in jeweils unterschiedlicher Zusammensetzung – gemeinsam noch nicht einmal auf fünf Prozent. In diesem Jahr sind gleich zwei Parteien dabei, die noch nie zu einer Landtagswahl angetreten sind.

Artikel mit anderen teilen