Multimedia Reportage

Dirmingen - als die Flut kam

Im Frühjahr 2016 sind heftige Unwetter über das Saarland niedergegangen. Einige Gemeinden waren dabei besonders schwer betroffen: In Sulzbach, Merchweiler und Dirmingen liefen Keller voll, Hänge rutschten ab, Häuser waren einsturzgefährdet. Ein Jahr nach den Unwettern haben wir uns in Dirmingen umgeschaut und mit Bewohnern über die Ereignisse von damals gesprochen.

Präsidentschaftswahl Frankreich

ÜbersichtPräsidentschaftswahl 2017 in Frankreich

Frankreich hat im Mai 2017 Emmanuel Macron zum neuen Präsidenten gewählt. Erstmals ist damit kein Vertreter der etablierten Parteien der Staatschef. Zudem ist Macron mit 39 Jahren der jüngste Präsident in der Geschichte Frankreichs. Er gewann in der Stichwahl mit 66 Prozent der Stimmen gegen seine rechtspopulistische Kontrahentin Marine Le Pen. Alle Ergebnisse und Informationen zur Wahl gibt es hier.

60 Jahre Saarland

Kriminalität im Saarland

So sicher ist deine Stadt

Im Saarland lebt es sich vergleichsweise sicher, in den meisten Gemeinden liegt die Kriminalitätsrate deutlich unter dem Bundesschnitt. Es gibt aber auch Ausnahmen: Vor allem in den Städten entlang der Saar ist die Zahl der Straftaten in den vergangenen Jahren gestiegen. Wir haben einmal genau hingeschaut.

Deutsch-französische Umfrage

DFJPErgebnisse der deutsch-französischen Umfrage

Die große Mehrheit der Deutschen und Franzosen will eine vertiefte europäische Zusammenarbeit und spricht sich für eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik aus. Die positiven Ansichten über den jeweiligen Nachbarn dominieren. Alle Ergebnisse der Umfrage gibt's hier.

Multimediale Webdoku

Gute Schule

Lustige Lehrer, schöne Klassensäle und wenige Hausaufgaben - unter guter Schule versteht jeder etwas anderes. Zum SR-Thementag "Gute Schule" haben wir uns drei Schulen angeschaut und zeigen in einer multimedialen Webdoku, was sie auszeichnet.

Kommunahlwahl 2014

CDU und SPD legen zu, Linke und FDP verlieren

CDU und SPD haben bei der Kommunalwahl im Vergleich zu 2009 ihrer Ergebnisse verbessert. Freude auch bei der AfD, die aus dem Stand in viele Kommunalparlamente eingezogen ist. Deutlich verloren haben dagegen Linkspartei und FDP. Hier finden sie die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Union gewinnt - SPD im Aufwind

Vertreter aus 14 Parteien sitzen künftig für Deutschland im Europaparlament. Die Union kommt nach dem vorläufigen Endergebnis auf 35,3 Prozent. Die SPD legt auf 27,3 Prozent zu. Die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) schafft mit 7,0 Prozent den Einzug ins Europaparlament, ebenso wie sieben kleine Parteien - darunter auch die Tierschutzpartei, die Familienpartei und die satirische Die Partei.