Filmfestival Max Ophüls Preis 2014 (Foto: K. Forst)

Redaktionsgespräche des Saarländischen Rundfunks

 

Menschen aus Politik, Wirtschaft und Kultur haben in diesem Jahr an den Redaktionsgespräch des Saarländischen Rundfunks teilgenommen. Dabei ging es u.a. um personelle Probleme bei den Kirchen, um die Kommunalfinanzen und um die Luxemburger Steuerpraktiken. Hier finden Sie die Redaktionsgespräche im Überblick.


Philippe Richert  (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Philippe Richert über die Fusion der Regionen [12.09.2016]

Der Präsident der neuen Großregion Grand-Est, Philip Richert, ist davon überzeugt, dass die Fusion der Regionen ein Erfolg werden wird. Das erläuterte Richert im Redaktionsgespräch beim Saarländischen Rundfunk vor Journalisten aus allen Redaktionen. [mehr]


Oskar Lafontaine (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Oskar Lafontaine über seine Landtagskandidatur [06.09.2016]

Der Fraktionschef der Linken im Landtag, Oskar Lafontaine will erst nach der Listenaufstellung im November endgültig entscheiden, ob er im kommenden Jahr noch einmal für den Landtag kandidieren wird. Das erklärte Lafontaine in einem Redaktionsgespräch beim SR. [mehr]


Bernhard Schick und Norbert Klein (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Prof. Dr. Bernhard Schick im Redaktionsgespräch [10.03.2016]

"Die Medizin der Zukunft braucht Personal" - Professor Bernhard Schick war zu Gast im SR-Redaktionsgespräch. Der neue ärztliche Direktor des Universitätsklinikums des Saarlandes hat von seinen Plänen für den Campus Homburg berichtet. [mehr]


Peter Müller, Richter am Bundesverfassungsgericht (Foto: dpa)

Vom Politiker zum Verfassungsrichter [22.05.2015]

Der ehemalige saarländische Ministerpräsident Peter Müller ist überzeugt, dass ihm der Wechsel zum Bundesverfassungsrichter gut gelungen ist. Das sagte er am Freitag im Redaktionsgespräch der SR-Chefredaktion. [mehr]


Oster-Stierle lobt Frankreichstrategie [23.02.2015]

Prof. Patricia Oster-Stierle, Präsidentin der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH), sieht in der Frankreichstrategie große Chancen für das Saarland. Das sagte sie am Montag im SR-Redaktionsgespräch. Die DFH bezeichnete Oster-Stierle als Elite-Universität. [mehr]


Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Kaum Überraschung über Luxemburger Enthüllungen [13.11.2014]

Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sieht durch die Enthüllungen über die Luxemburger Steuerpraktiken keine negativen Folgen für die Großregion und deren Ansehen. Im Gespräch mit dem SR zeigte sie sich wenig überrascht über die Berichte der vergangenen Woche. Zurückhaltend äußerte sie sich zu den aktuellen Verhandlungen um die Neuordnung der Finanzbeziehungen in Deutschland. [mehr]


Stephan Toscani, CDU (Foto: dpa)

Toscani fordert mehr Unterstützung von den Kommunen [21.10.2014]

Finanzminister Toscani (CDU) denkt über einen Doppelhaushalt für die Jahre 2016/2017 nach. Das sagte der saarländische CDU-Minister dem SR. Entschieden sei aber noch nichts. In den laufenden Verhandlungen um die Neugestaltung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen fordert er von den Kommunen mehr Unterstützung. [mehr]


Bischof Stephan Ackermann (Foto: dpa)

Ackermann für Militärintervention gegen IS [16.10.2014]

Der Trierer Bischof Stephan Ackermann hat sich für einen Militäreinsatz gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ausgesprochen. Wenn alle anderen Mittel ausgereizt seien, bleibe nur noch ein militärisches Vorgehen als letzte Option. [mehr]


Dr. Hanno Dornseifer (Foto: imago/Becker & Bredel)

Dornseifer und Clemens zu Investitionen in erneuerbare Energien [05.09.14]

Die Vorstände der VSE-Gruppe Hanno Dornseifer und Gabriel Clemens wollen künftig mehr in erneuerbare Energien investieren. Im SR-Redaktionsgespräch sagten sei, in den nächsten zwei Jahren seien drei größere Windparks im Saarland geplant - Investitionen von rund zehn Millionen Euro allein in diesem Jahr.  Die Zukunft des Kraftwerks in Ensdorf sei dagegen ungewiss. Angesichts niedriger Strompreise rentiere sich der Betrieb dort nur, weil es eine Kooperation mit Saarstahl gebe.


Linneweber und Rommel zum Spardiktat der Landesregierung [29.08.14]

Die Universität des Saarlandes und die Hochschule für Technik und Wirtschaft wollen bis Ende des Jahres weitreichende Kooperationen vereinbaren. In den Bereichen Ingenieurs- und Gesundheitswissenschaften sind die Vereinbarungen bereits weit fortgeschritten. Bei den Betriebswissenschaften gibt es noch Klärungsbedarf.  Trotzdem suche man nach weiterem Sparpotenzial, so Uni-Präsident Volker Linneweber im SR-Redaktionsgespräch. HTW-Rektor Wolrad Rommel sorgt sich vor allem um den steigenden Raumbedarf seiner Hochschule. Der Einzug in das neue HTW-Hochhaus verzögert sich weiter,  zudem würde dieses Gebäude den Bedarf langfristig nicht decken. Von der Stadt Saarbrücken erwarte man mehr Engagement bei der Neugestaltung von Altsaarbrücken unter Einbeziehung der Hochschul-Belange.


Schmitt will Kommunalfinanzen stärker überprüfen [13.06.2014]

Der Präsident des saarländischen Landesrechnungshofes, Klaus Schmitt, hat eine stärkere Überprüfung der Finanzen in den Kommunen angemahnt. Schmitt sagte im SR-Redaktionsgespräch, im Gegensatz zum Land würden die Kommunen derzeit vor Ort nicht überprüft, obwohl die Haushaltslage durchweg schlecht sei. [mehr]


Andreas Storm (CDU) (Foto: dpa)

Storm will Ausbildung von Pflegefachkräften verbessern [16.05.14]

Gesundheitsminister Storm angekündigt, die Ausbildung von Pflegekräften aufzuwerten. So sollen zum Beispiel verstärkt auch medizinische Komponenten einfließen, sagte Storm in einem Redaktionsgespräch beim SR. Das sei eine logische Folge der Entwicklung, denn in der Pflege würden die Anforderungen an das Fachpersonal stetig steigen. Die Qualität der Pflege müsse mit dem neuen Pflegebedürftigkeitsgesetz verbessert werden.  Eine bessere Bezahlung von Pflegekräften sieht der Minister skeptisch, denn trotz der wachsenden Bedeutung müsse das System bezahlbar bleiben.


Anke Rehlinger (Foto: imago)

Rehlinger gegen Ausnahmen beim Mindestlohn [05.05.14]

Die saarländische Wirtschaftsministerin Rehlinger hat gefordert, nur wenige Ausnahmen beim Mindestlohn zuzulassen. Im Redaktionsgespräch beim SR sagte sie aber, für Jugendliche unter 18 Jahren müsse eine geringere Bezahlung möglich sein. Nur so könne die Untergrenze von 8,50 Euro durchgesetzt werden.


Schmitz-Messner zu Europa- und Kommunalwahl [23.04.14]

Landeswahlleiterin Karin Schmitz-Messner hat im Redaktionsgespräch beim SR darauf hingewiesen, dass bis zum vierten Mai die Wahlbenachrichtigungen zur Europa- und Kommunalwahl verschickt sein müssen. Wer bis dahin keine Benachrichtigung bekommen habe, solle sich an sein Wahlbüro wenden. Offizielle Ergebnisse zum EU-Parlament wird es im Saarland nach elf Uhr Abends geben.


Manfred Rekowski (Foto: dpa)

Rekowski aktiv gegen Pfarrermangel [02.04.14]

Der Präses der evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, hat im SR-Redaktionsgespräch betont, man versuche etwas gegen den Pfarrermangel zu tun. Zurzeit seien elf von siebzig Gemeindepfarrstellen im rheinischen Teil des Landes nicht besetzt.


Jo Leinen (Foto: Jo Leinen)

Leinen fordert Hilfen für Ukraine [21.02.14]

SPD-Europa-Abgeordnete Leinen hat mehr Unterstützung für die Ukraine gefordert. Im Redaktionsgespräch beim SR kritisierte er, man habe viel zu lange gezögert, zum Beispiel mit der Verhängung von Sanktionen. Die EU müsse ihre Märkte für die Ukraine öffnen. In Bezug auf das Image Europas spricht Leinen von einer schweren Krise. Durch nationalistische Kräfte sei großer Schaden entstanden.


Artikel mit anderen teilen