MusikWelt: "Die Selbstbestimmung ist der größte Luxus in meinem Leben"

"Die Selbstbestimmung ist der größte Luxus in meinem Leben"

Die MusikWelt im SR 2-Vormittag

Moderation und Beitrag: Gabi Szarvas  

Gabi Szarvas hat ausführlich mit dem Geiger Frank-Peter Zimmermann gesprochen. Der Virtuose ist in dieser Woche Solist der Deutschen Radio Philharmonie in Schumanns Violinkonzert. Das Interview stand im Mittelpunkt der Samstagsausgabe unserer SR 2-MusikWelt.

Sendung: Samstag 21.04.2018 11.20 Uhr

Seine ECHO-Preise hat er schon vor einigen Jahren entsorgt, und wenn von ihm als Star-Geiger die Rede ist, kann er damit wenig anfangen. Er sei kein Star, sagt Frank Peter Zimmermann, er sei ganz einfach Musiker. Kein Wunder, dass der 53-jährige in Köln lebende Geiger heutzutage zur ersten Liga der aufrichtigen, ernsthaften und ernstzunehmenden Künstler gehört, der mit ebenso viel Feinsinn, Esprit und musikalischer Gestaltungskraft Uraufführungen aus der Taufe hebt, wie Bach mit dem Berliner Barocksolisten spielt.

Mit fünf Jahren bekam er von der Mutter den ersten Geigenunterricht, mit zehn spielte er zum ersten Mal ein Mozart-Konzert live vor Publikum. 80 Konzerte pro Jahr sind für Frank Peter Zimmermann heute, nach über vier Jahrzehnten Bühnenkarriere, das absolute Maximum, sein Repertoire wählt er sehr sorgfältig aus. Auch als Musiker seines Zimmermann-Streichtrios, das für ihn neben seiner solistischen Tätigkeit ebenso unverzichtbarer Teil seines Lebens geworden ist.

In dieser Woche gastiert der Weltgeiger, der diesen Berufswunsch schon als kleiner Junge in ein Schulheft geschrieben hat, als Solist der Deutschen Radio Philharmonie in Mannheim und Saarbrücken. Gabi Szarvas hat ihn am Rande der Proben für unsere MusikWelt getroffen und zunächst gefragt, warum Essen, Trinken und Musik für ihn untrennbar zusammengehören.


6. Matinée Saarbrücken

Sonntag, 22. April 2018, 11.00 Uhr, Congresshalle Saarbrücken

Frank Peter Zimmermann (Foto: Irène Zandel)

Das Konzert ist ausverkauft!

Live-Sendung auf SR 2 KulturRadio ab 11.04 Uhr

Traum und Revolte

Deutsche Radio Philharmonie
Josep Pons, Dirigent
Frank Peter Zimmermann, Violine


Auf dem Programm:

Paul Hindemith
Kammermusik Nr. 4 für Violine und größeres Kammerorchester op. 36 Nr. 3

Robert Schumann
Fantasie für Violine und Orchester C-Dur op. 131

Benet Casablancas
„Sogni ed Epifanie“ (2015) Deutsche Erstaufführung

Franz Schubert
Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485

Sonntag, 22. April 2018 | 11 Uhr | Congresshalle Saarbrücken
6. MATINÉE SAARBRÜCKEN
Traum und Revolte


MusikWelt

Montag bis Samstag gegen 11.20 Uhr
in der Sendung "SR 2 - Der Vormittag" auf SR 2 KulturRadio

Unser Ausblick auf Musikthemen in der Region und darüber hinaus:

Der musikalische Nachwuchs, die führenden Chöre, Ensembles, Orchester und Initiativen im Lande, Neuigkeiten über die Aktivitäten der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, aktuelle und hintergründige Informationen zu Themen aus den Bereichen Klassik, Pop, Rock und Jazz und dazu jeweils die passende Musik.

Die Sendung wird in der Regel auch zeitnah in der SR-Mediathek bereitgestellt - und zwar für drei Monate.

Redaktion: Gabi Szarvas, Nike Keisinger

E-Mail an die Redaktion: musikwelt@sr.de

Artikel mit anderen teilen