Jakob Schlindwein - Diktatoren als Türsteher Europas (Foto: Buchverlag)

Diktatoren als Türsteher Europas

Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert

Christian Jakob und Simone Schlindwein / Moderation:  

Sendung: Sonntag 22.10.2017 9.04 bis 10.00 Uhr

Seit Jahren recherchieren die Autoren zu diesem Thema. Ihr Buch ist die erste umfassende Darstellung der neuen europäischen Afrikapolitik.

Europa zieht erneut seine Grenzen durch Afrika. Migrationskontrolle ist in der EU zu einer Frage von höchster innenpolitischer Bedeutung geworden; man denke nur an das Abkommen mit der Türkei. Mit Hochdruck baut die EU daher ihre Beziehungen zu den Regierungen auf dem afrikanischen Kontinent aus. Diese sollen ihre Bürger daran hindern, nach Europa zu gelangen. Dafür werden miliardenschwere Militär- und Wirtschaftshilfen in Aussicht gestellt. Die Europäische Union arbeitet mit Regimen zusammen, die schwere Menschenrechtsverletzungen begehen, und bildet deren Polizei und Armeen aus.

Die Bewegungsfreiheit in Afrika wird eingeschränkt, Entwicklungshilfe wird umgewidmet und an Bedingungen geknüpft: Wer Migranten aufhält, bekommt dafür Geld. Am meisten profitieren europäische IT-Unternehmen sowie Rüstungs- und Sicherheitskonzerne. Und es steht fest: Europa zieht erneut seine Grenzen durch Afrika.

Moderation: Jochen Marmit.

Vorschau

29. Oktober: Sven Gottschling: Schmerz loswerden. Warum so viele Menschen unnötig leiden und was wirklich hilft

5. November: Jens Gnisa: Das Ende der Gerechtigkeit. Ein Richter schlägt Alarm

12. November: Hasnain Kazim: Krisenstaat Türkei. Erdogan und das Ende der Demokratie am Bosporus


Rückblick

Auf dieser Seite können Sie auch noch weiter zum Thema "Überforderung in der digitalen Welt" diskutieren.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per Facebook oder über die Kommentarfunktion unten auf dieser Seite (Bitte beachten Sie, dass die Kommentare erst nach einer redaktionellen Prüfung freigeschaltet und damit auf der Seite sichtbar werden. Dies kann insbesondere in den Abendstunden und am Wochenende etwas dauern, da die Seite nicht rund um die Uhr betreut wird.) Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen oder uns eine WhatsApp-Nachricht unter der gleichen Nummer schicken.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


0 Kommentare

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Vielen Dank für Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.