DVB-T2 Logo (Foto: SR)

SR-Rundfunkrat: SR Fernsehen in HD-Qualität

  10.04.2017 | 18:40 Uhr

SR-Rundfunkrat: Wer SR Fernsehen in HD schauen will, muss auf DVB-T2 HD über Zimmerantenne oder den ASTRA-Satelliten setzen.

Der Kabelnetzbetreiber Vodafone Kabel Deutschland weigert sich, das vom Saarländischen Rundfunk angebotene SR Fernsehen in HD-Qualität in die saarländischen Kabelnetze einzuspeisen. Der Rundfunkrat des Saarländischen Rundfunks hält dies auch angesichts dessen, dass alle anderen Dritten Programme der ARD zwischenzeitlich im Kabel in HD zu empfangen sind, das Programm für das Saarland aber nicht, für einen unhaltbaren Zustand. Wer Abhilfe schaffen will, kann dies über das vor zwei Wochen im Saarland gestartete DVB-T2 HD mittels Zimmerantenne oder über eine eigene Satellitenanlage tun.

Kabelnetzbetreiber kommen mehrfachen Aufforderungen nicht nach

„Auch die saarländischen Kabelkunden haben ein Recht darauf, ihre saarländischen Lieblingsfernsehsendungen in hochauflösender Qualität schauen zu dürfen. Eine Zweiklassengesellschaft, aufgeteilt in Satelliten- und Antennenfernseh-Zuschauer auf der einen und Kabel-Zuschauer auf der anderen Seite, darf es nicht geben. Da jedoch der Kabelnetzbetreiber für das Saarland mehrfachen Aufforderungen des Saarländischen Rundfunks nicht nachgekommen ist, SR Fernsehen endlich auch in HD-Qualität ins Kabelnetz einzuspeisen, sind die Zuschauer gezwungen, sich anderer Übertragungswege zu bedienen“, fasste der Vorsitzende des Rundfunkrates, Wolfgang Krause, eine Diskussion im Rundfunkrat zusammen.

Zimmerantenne oder eigene Satellitenanlage als Alternative

Nach Start der Satellitenverbreitung des SR Fernsehens in HD im Februar 2016 und der Umstellung von DVB–T zu DVB-T 2 HD vor knapp zwei Wochen können die Saarländerinnen und Saarländer SR Fernsehen in brillanter Qualität anschauen.

Wer die Montage einer Satellitenantenne scheut, kann jetzt fast überall im Saarland mit einer Zimmerantenne und sehr geringem Aufwand DVB-T2 HD empfangen.

„Seit dem 29. März ist es möglich SR Fernsehen in HD zu genießen, wenn ich als Nutzer auf DVB-T2 HD umsteige. Und dort gibt es ohne Mehrkosten auch noch die öffentlich-rechtlichen Programme Das Erste HD, Phoenix HD, arte HD, ONE HD, BR HD, HR HD, SWR HD und WDR HD unverschlüsselt obendrauf“, sagte Krause weiter.

Nähere Infos zum Empfang von DVB-T2 HD: http://www.dvb-t2hd.de/faq

Artikel mit anderen teilen