Wir im Saarland - Service (17.10.2017)

Wir im Saarland - Service

 

Wir im Saarland - Service hat in dieser Woche über Ärger mit geklauten EC-Karten und über die Risiken von Blutverdünnern berichtet. Außerdem haben wir in unserem Zuschauerfall Tipps zum Häuserkauf gegeben.

Sendung: Dienstag 17.10.2017 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


Das electronic cash Zeichen auf einer EC-Karte (Foto: dpa/Oliver Berg)

Die Masche mit der PIN – Ärger mit der geklauten EC-Karten

Wird einem die EC-Karte aus der Hand- oder Jackentasche geklaut, bleibt nur eines: blitzschnell die Konten sperren. Trotzdem schaffen es Diebe immer wieder, noch schnell Geld abzuheben. Wie kommen sie an die PIN? [mehr]


Hausfassade mit Fenstern und langen Schatten (Foto: dpa/Nicolas Armer)

WimS - Service Zuschauerfall – Augen auf beim Häuserkauf

In der Regel kauft oder baut man nur einmal im Leben ein Eigenheim – und immer ist es eine "unternehmerische" Investition. Es geht um viel Geld. In unserem Zuschauerfall zeigen wir diesmal, worauf potentielle Hauskäufer unbedingt achten sollten. Es geht um ein mit Holzschutzmitteln belastetes Fertighaus aus den 70er Jahren. Mirko Tomic hat die ganze Story. [mehr]

Dazu zu Gast im Studio: Reinhard M. Schneeweiß, Architekt und Sachverständiger für Schäden an Gebäuden


Ein Arzt hält ein Stethoskop in der Hand (Foto: dpa/Patrick Seeger)

Blutverdünner im Alltag – wer sollte sie nehmen, wer besser nicht?

Eine neue Studie zeigt jetzt: Werden Blutverdünner, wie z.B. ASS 100 gegen ärztlichen Rat abgesetzt, entsteht ein erhöhtes Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Und auch wenn viele Ärzte per Standardschreiben noch immer empfehlen, Blutverdünner vor der OP abzusetzen, so ist dieser Rat inzwischen stark umstritten, ein Absetzen vor der OP kann riskant sein. [mehr]


Jacques Bistro (Foto: SR)

Wir im Saarland - Service-Quiz

Jacques Bistro und die Sache mit dem Eisentopf. [mehr]


Moderation: Isabel Sonnabend

Isabel Sonnabend (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Artikel mit anderen teilen