Wir im Saarland - Kultur (13.12.2017)

Wir im Saarland - Kultur

 

Diese Woche sehen Sie in "Wir im Saarland - Kultur" den Film- und Fernsehschauspieler Tobias Licht als Prof. Higgins in "My fair Lady" am Saarländischen Staatstheater und einen saarländischen Kunsthistoriker, der in Neapel unterwegs ist.

Sendung: Mittwoch 13.12.2017 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


My fair Lady  (Foto: Martin Kaufhold)

Es grünt so grün....Musicalklassiker "My fair Lady"

mit Star Tobias Licht in Saarbrücken

Er ist ein erfolgreicher Film- und Fernsehschauspieler: Tobias Licht spielte in Serien wie “Wilsberg“, “Soko“ oder “Der Bergdoktor“ mit. Er ist darüber hinaus ein gefeierter Musicaldarsteller und steht nun auf der Bühne des Saarländischen Staatstheaters als Professor Higgins in “My Fair Lady.“

Seine größte Modesünde, so verriet er dem Magazin Gala, seien mal blondierte Haare gewesen. Und ansonsten mag er alte Ferraris, Frankreich und Elvis Presley. Tobias Licht ist auf dem Bildschirm als Darsteller in Serien und Fernsehspielen ein Publikumsliebling. Immer wieder trat er auch als Musicaldarsteller auf, beispielsweise in “Hair“ oder “Chicago“. Nun gibt er in “My Fair Lady“ den Professor Higgins, der das bescheidene Blumenmädchen Eliza Doolittle betört, belehrt und begehrt. Isabel Heine hat Tobias Licht im Theater getroffen.


Pisani, Kunsthistoriker in Neapel (Foto: SR)

Wo die Götter noch lebendig sind

Saarländische Kunsthistoriker in Neapel

“Man könnte auch nach Rom oder Venedig fahren“, sagt Salvatore Pisani, aber Neapel sei ursprünglicher und die Kunstwerke noch nicht so stark musealisiert. Deshalb ist er mit seinen Studenten der Universität des Saarlandes in die süditalienische Metropole gefahren, um Kunst als Lebensform zu entdecken.

2500 Jahre Kulturgeschichte in 42 Programmpunkten – das war der Exkursionsmarathon den Salvatore Pisani seinen Studenten zumutete. Aber Neapel fordert eben in vielen Bereichen etwas mehr als andere Städte. Pisani weiß das: Immerhin hat der Kunstgeschichtsdozent ein dickes Buch über die Stadt herausgegeben. In einer Bar treffen die Historiker auf eine Statue des Fußballgottes Maradona. Was das damit zu tun hat, dass nur in Neapel die Götter noch lebendig seien, erläutert Sven Rech.


Fugeefilm (Foto: SR)

Fugeefiilms

Bewegte und bewegende Bilder vermitteln deutsche Kultur

Fugeefilms dreht Videos, die anderen Geflüchteten die deutsche Kultur näherbringen sollen. Erste Auftragsproduktionen hat die Truppe schon umgesetzt, eine davon ist eine monatliche Live-Sendung für die Verbraucherzentrale.

Ihr Alltag gleicht dem ganz normalen Medienalltag. Redaktionskonferenz, Themen diskutieren, Produktionsstress. Das Ergebnis allerdings ist dann doch wieder etwas anderes als das, was man von Fernsehen, Radio oder Zeitung kennt. Die “Fugeefilms“ senden nämlich in Echtzeit im Internet, genauer gesagt auf Facebook, wo sie bislang regelmäßig etwa 2000 Zuschauer finden. Die können direkt zu den Themen der Sendung Fragen stellen, welche von Experten beantwortet werden. Jörn Michaely stellt die Filmemacher vor.


WimS Kultur: Elektronisches Studio (Foto: SR)

Musik für Computer und Aquarium

Das Studio für elektronische Musik an der Musikhochschule

Sie gilt immer noch als etwas Exklusives, dabei gehört elektronische Musik seit einigen Jahrzehnten ins feste Konzertrepertoire für Neue Musik. Für die Musikhochschule Saar hat Gary Berger nun ein Studio aufgebaut, in dem unter anderem Musik für Aquarien und Computer einstudiert wird.

Karlheinz Stockhausen hat es geliebt mit Tonbändern zu experimentieren und schuf bereits vor 50 Jahren eine Musik, die zwischen verfremdeten Tonfetzen und dem Rauschen unbespielter Tonbänder einen faszinierenden Kosmos an neuen Klängen schuf. Und er brachte diese Klänge in Livesituationen ein – mit seinem epochalen Stück „Mantra für zwei Klaviere und Eletronik“ wurde kürzlich das elektronische Studio der Musikhochschule Saarbrücken eingeweiht. Tonbandgeräte gibt es hier weniger, dafür aber hochleistungsfähige Computer, die den State of the Art des elektronischen Komponierens darstellen.


Logo: WimS Kulturtipps (Foto: SR)

Kultur-Tipps

  • Kabarett 21.12.2017 Brunners & Barscheck – Hotel Leidinger Saarbrücken; Beginn: 19.30 Uhr

  • Musik 21.12.2017 Christmas Classics – The New Generation- Illipse Illingen; Beginn: 19.30 Uhr

  • Musical 20.12.2017 Ritter Rost –Feiert Weihnachten – Theater am Ring Saarlouis; Beginn: 15.00 Uhr

  • Zirkus 25.12.2017 Moscow Circus on Ice - Congresshalle Saarbrücken; Beginn: 15.00 Uhr

  • Musik 23.12.2017 Saarpfälzische Musiktage – Weihnachtsoratorium, Teil 1-3  Schlosskirche Blieskastel; Beginn: 19.00 Uhr

  • Kinostart 21.12.2017 La Melodie – Der Klang von Paris - Camera Zwo Saarbrücken

  • Kunst bis 30.12.2017 Christoph Medicus – Künstlerhaus Saarbrücken

  • Musical 07.01.2018 Die Schneekönigin – Gebläsehalle Neunkirchen; Beginn: 15.00 Uhr

  • Theater 21.12.2017 Die verlorene Ehre der Katharina Blum - Saalbau Homburg; Begin: 20.00 Uhr


Moderation: Susanne Gebhardt

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen