Schild Café Nostalgie (Foto: SR Fernsehen)

Wir im Saarland - Das Magazin

 

Wir im Saarland - Das Magazin berichtet diesmal über Gefahren und Nutzen von E-Bikes, von Wanderern auf Irrwegen, dem Café "Nostalgie" und Sie dürfen testen, wie fit Sie im Saarländischen sind bei unserer Heimatkunde "Innewennzisch-Ausewennzisch".

Sendung: Donnerstag 27.04.2017 18.50 Uhr


Die Themen der Sendung


E-Biker unterwegs  (Foto: SR Fernsehen)

Vollgas voraus - Immer mehr Unfälle mit E-Bikes 

E-Bikes sind in Mode. Die bequemen Pedelecs mit elektrischem Unterstützungsmotor locken vor allem Senioren aufs Fahrrad. Experten warnen vor einer erhöhten Unfallgefahr und schwereren Folgen. „Das Magazin“ geht den Risiken auf die Spur und gibt Ratschläge, wie man als E-Biker trotzdem sicher fährt.

Gast im Studio:
Prof. Günter Hennersdorf, Kardiologe


Schild: Privatgrundstück (Foto: SR Fernsehen)

Verlaufen - Wanderer auf Irrwegen

In Gisingen bei Wallerfangen führt ein Wanderweg geradewegs in eine Sackgasse. Und weil die verirrten Wanderer nicht weiterwissen überqueren sie das Privatgrundstück von Herry Schmitt. Deshalb wird der Musiker seit geraumer Zeit ungewollt Wanderführer, steht Rede und Antwort: wie und wo es weitergeht. Schuld an der Misere ist ein Nachbar, der Spaziergänger und Wanderer nicht passieren lassen will. 


Logo zu Serie Innewennzisch-Ausewennzisch (Foto: SR)

„Innewennzisch-Ausewennzisch“ - Heimatkunde für Saarländer und „Beigeplätschte“

„Wir im Saarland-Das Magazin“ geht auf die Suche nach saarländischen Traditionen und Legenden, geographischen Besonderheiten, regionalen Rezepten und vergessenen Mundart-Begriffen. Zusammen mit saarländischen Prominenten erarbeitet die Redaktion so auf leichte Weise ein Stück Heimatkunde für Saarländer und Zugezogene. Diesmal treffen wir den Völklinger Oberbürgermeister Klaus Lorig.


Innenansicht Café Nostalgie (Foto: SR Fernsehen)

Café „Nostalgie“ - ein Traum wurde wahr

Von einem eigenen Café haben Marian und Astrid Cafuta aus Riegelsberg schon lange geträumt. Als die Kinder aus dem Haus waren, fassten sie sich ein Herz, hingen ihre alten Jobs an den Nagel und eröffneten das Café „Nostalgie“ in einem Bauernhaus aus dem 19. Jahrhundert. Hier gibt es nicht nur viele Antiquitäten zu sehen, sondern auch den „Riegelsberger Kaffee“. Den importiert Marian Cafuta extra von einer kleinen Plantage im Norden Kolumbiens. Einmal im Jahr reist er selbst nach Südamerika um die Kaffeebauern bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.


Moderation: Marcel Lütz-Binder

Die Moderatoren des neuen Vorabends: Jochen Erdmenger, Susanne Gebhardt und Marcel Lütz-Binder. (Foto: SR)

Artikel mit anderen teilen