Landesweite Straßensanierungen in den Ferien

Achtung, Baustelle!

mit Informationen von Lisa Krauser   23.07.2021 | 12:51 Uhr

Im Saarland sind einige vielbefahrene Straßen reparaturbedürftig. Der Landesbetrieb für Straßenbau hat in den Sommerferien Sanierungen vor allem in Ortschaften geplant.

Dafür, dass die Baustellen in den Sommerferien terminiert sind, gibt es laut Straßenbaubehörde gute Gründe: In der Regel sei jetzt das Wetter gut und außerdem werde der Schulbusverkehr nicht eingeschränkt.

Diese Orts- und Landstraßen werden saniert

  • L148 in der Ortsdurchfahrt Primstal: Sanierung sechs Wochen bis zum Ende der Sommerferien
  • B10 Ortsdurchfahrt Eppelborn: Sanierung sechs Wochen bis zum Ende der Sommerferien
  • B268 Ortsdurchfahrt Schmelz: Asphalterneuerung in mehreren kleinen Abschnitten; Umleitung für Anwohner über andere Straßen im Ort, für den restlichen Verkehr über andere Ort
  • L238 zwischen Bliesmengen-Bolchen und Ormesheim: Vollsperrung bis Mitte September.

Baustellen auf Autobahnen

Autobahndreieck Saarlouis, A8 und A620, Anschlussstelle Saarlouis-Mitte
Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes wird in der Zeit vom 03.  bis 26. August 2021 die Überleitung der A 8 zur A 620 im Autobahndreieck (AD) Saarlouis (1 / 9) in Richtung Saarbrücken und die A 620 - Richtungsfahrbahn Saarbrücken zwischen AD Saarlouis und der Anschlussstelle (AS) Saarlouis-Mitte (3) sanieren. Während der Bauzeit müssen die Streckenabschnitte voll gesperrt werden, da die Fahrbahnbreite für eine einstreifige Verkehrsführung nicht ausreicht.

Die Umleitungen:

  • Aus Merzig in Richtung Saarbrücken über die A8 zum Autobahndreieck Friedrichsthal über die A623 nach Saarbrücken.
  • Von der A8 aus Richtung Neunkirchen nach Saarlouis, Überherrn oder Saarbrücken ab Anschlussstelle Saarwellingen, Umleitung über die Bundesstraßen nach Saarlouis-Lisdorf.
  • Von Saarbrücken Richtung Merzig ist die Fahrbahn frei.

A8 in Richtung Neunkirchen zwischen den Anschlussstellen Zweibrücken-Zentrum und Homburg-Einöd
Abriss der Brücke über den Hornbach, neue Lärmschutzeinrichtungen für den Zweibrücker Ortsteil Ernstweiler; Umleitung des Verkehrs Richtung Neunkirchen über die Gegenfahrbahn. Dauer: ab 27.07. knapp zwei Jahre

Ein Thema in der "Region am Mittag" am 23.07.2021.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja