Foto: SR/Simin Sadeghi

"Schäfer stehen auf der Roten Liste"

mit Informationen von Simin Sadeghi   22.10.2019 | 07:05 Uhr

Familie Benz aus Mosberg-Richweiler hütet gut 300 Schafe. Sie sind damit eine der drei letzten Schäferfamilien im Saarland. Willy und Hildegart machen das im übrigen im Nebenerwerb, so nebenbei. Simin Sadeghi schaut sich ihre Arbeit an.

Eigentlich ist Schafehüten im Herbst gar nicht mal so arbeitsintensiv, erzählt Willy Benz aus Mosberg-Richweiler, zumindest im Vergleich zum Sommer. In der heißen Jahreszeit muss er sich zusammen mit seiner Frau ständig Gedanken um kühle Stellen und saftige Weiden machen. Diese Probleme haben die Nebenerwerbsschäfer im Moment nicht. Und die Schafe machen einen zufriedenen Eindruck beim Besuch des Gumo-Mobils: Sie regen sich nicht, sie fressen nicht, sie "mähen" nicht. Das sei ein gutes Zeichen erzählt Willy.

Audio

"Gegen Schmetterlinge haben wir nichts, aber der Wolf macht Angst"
Audio [SR 3, (c) SR/Simin Sadeghi, 22.10.2019, Länge: 06:39 Min.]
"Gegen Schmetterlinge haben wir nichts, aber der Wolf macht Angst"

Über dieses Thema wurde auch in "Guten Morgen" auf SR3 Saarlandwelle am 22.10.2019 berichtet.


Mehr zum GuMo-Mobil


Bewerben Sie sich!
Das GuMo-Mobil - live bei Ihnen vor Ort
SR 3 Saarlandwelle ist schon ganz früh morgens für Sie da - im Radio zwischen 6.00 und 9.00 Uhr mit „SR 3 Guten Morgen“ - und auch unterwegs mit dem „GuMo-Mobil“. Wenn Sie einen spannenden Vorschlag für unsere beiden GuMo-Mobil-Reporter haben, schreiben Sie uns!


SR 3 Saarlandwelle
Archiv GuMo-Mobil
Hier waren wir schon gewesen


Brmmmmmmm....
Video [SR 3, (c) SR, 05.08.2019, Länge: 00:10 Min.]
Brmmmmmmm....


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja