Lewis Capaldi bei SR 1 Unplugged  (Foto: Dirk Guldner)

SR 1 Unplugged mit: LEWIS CAPALDI

 

+++ 12.09.2019 +++ Saarbrücken +++ Funkhaus Halberg

Mit seiner Single 'Someone You Loved' stand Lewis Capaldi sieben Wochen auf dem ersten Platz der britischen Single-Charts. Und auch in Deutschland sowie in anderen Ländern erzielte der schottische Sänger und Songschreiber mit dem Titel einen Hit. Gold-Auszeichnungen und weitere Preise folgten.

Im Mai 2019 hat der 22-Jährige sein Debüt-Album 'Divinely Uninspired To A Hellish Extent' veröffentlicht. Der Titel soll die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens porträtieren. Die zwölf Songs handeln von Liebe, Verlust und Herzschmerz.

Am 12. September war Lewis Capaldi auf dem Halberg zu Gast. Im Rahmen der exklusiven Konzertreihe SR 1 Unplugged hat der Musiker neben Titeln aus seinem aktuellen Album natürlich auch seine Hits wie 'Someone You Loved' und 'Grace' präsentiert

Tickets für das Konzert gab es - wie immer bei SR 1 Unplugged - nirgendwo zu kaufen. Wir haben sie alle verschenkt - im SR 1-Programm und auf SR1.de.

Das Konzert

Die Hits hat Lewis Capaldi erst am Ende gespielt: Mit „Hold Me While You Wait“ und „Someone You Loved“ hat Lewis einen Abend beendet, an dem es die traurigsten Songs gab, die man sich vorstellen kann, aufgeführt von einem der schwarzhumorig-lustigsten Typen, die je auf der SR1-Bühne gestanden haben. Wenn es mit der Musik mal nicht mehr klappt, dann kann Lewis Capaldi ein Stand Up-Komiker werden. Besser ist er aber natürlich als Sänger seiner emotionalen, persönlichen Songs, mit einer Stimme, die man ihm nicht zutraut und die einen so schnell nicht mehr loslässt.

Hier die schönsten Bilder des Abends:


"Ich schaue furchtbar auf der Bühne aus"

Vor seinem 'SR1 Unplugged'-Auftritt hat Lewis Capaldi SR1-Moderator Daniel Simarro im Nightliner Rede und Antwort gestanden. Dabei hat der Schotte das ein und andere aus seinem Leben verraten - und das auf sehr witzige Art und mit viel Selbstironie. Ein äußerst sympathischer Weltstar.

Warum Lewis Capaldi immer noch bei Mama wohnt
Audio
Warum Lewis Capaldi immer noch bei Mama wohnt
Lewis Capaldi im Gespräch mit SR1-Moderator Daniel Simarro im Nightliner.


Lewis Capaldi  (Foto: Universal Music / Alexandra Gavillet)

Aus den Pubs in die internationalen Charts

Schon in seiner Kindheit entdeckte Lewis Capaldi, der 1996 in Glasgow geboren wurde, seine Leidenschaft für die Musik. Mit neun Jahren hat er angefangen, Gitarren-Unterricht zu nehmen. Mit zwölf trat der Singer/Songwriter zum ersten Mal als Sänger in Pubs auf.

2017 veröffentlichte er seinen ersten Song 'Bruises' - mit überwältigendem Erfolg: Der Titel wurde weltweit fast 28 Millionen Mal auf dem Musik-Streamingdienst Spotify abgerufen und brachte ihm einen Plattenvertrag ein.

Im Oktober 2017 erschien die erste EP 'Bloom' des Musikers, die in Zusammenarbeit mit dem Produzenten und Grammy-Award-Preisträger Malay entstanden ist. Beim schottischen Music Award 2017 wurde Lewis Capaldi dann zum 'Breakthrough Artist Of The Year' gekürt.

Nach einer Tour durch Europa und Nordamerika veröffentlichte er 2018 die Single 'Someone You Loved' und landete damit einen Megahit: Allein in Großbritannien hielt sich der Ohrwurm sieben Wochen auf Platz eins der Charts. Zudem wurde der Schotte in der Kategorie 'Critic's Choice' für den 'Brit Award 2019' nominiert und erhielt den 'MTV Award' in der Kategorie 'Brand New For 2019'.

Lewis Capaldi - Divinely Uninspired To A Hellish Extent (Foto: Universal Music)

Nach seiner Deutschland-Tour mit Bastille ist im Mai 2019 das Debüt-Album 'Divinely Uninspired To A Hellish Extent' von Lewis Capaldi erschienen. Und damit stellte er bereits vor der Veröffentlichung einen UK-Rekord auf: Kein anderer Longplayer wurde schon vor seinem Erscheinen so oft von Apple Music-Usern zu ihren Playlisten hinzugefügt.

Das Werk ist in 18 Monaten in London, New York sowie L.A. entstanden und wurde unter anderem von Jamie Hartman (Calvin Harris, Rag N Bone Man), Malay (Frank Ocean, Lorde) & TMS mitgeschrieben. Der Albumtitel 'Divinely Uninspired To A Hellish Extent' soll - ironisch und doch charismatisch treffend zugleich - die Höhen und Tiefen des Erwachsenwerdens porträtieren.

Die Aufnahmen der 12 Tracks spiegeln dabei größtenteils den Charme der einstigen Original-Versionen wider. Neben den bereits bekannten Songs wie 'Bruises', 'Fade', 'Grace' und natürlich 'Someone You Loved' sind auf dem Album auch neue, bisher unbekannte Facetten des Musikers zu hören. Von Liedern des damals gerade mal 15-jährigen Lewis bis hin zu gospelinspirierten Refrains reicht die Trackliste. Das Werk wird ihm sicherlich den Weg für eine große musikalische Zukunft ebnen.

Übrigens: Nach seinem 'SR 1 Unplugged'-Konzert geht es für Lewis Capaldi nun wieder auf Tour. Unter anderem tritt er am 26. Oktober in Köln in der Essigfabrik live auf.