Die Hermann Neuberger Sportschule in Saarbrücken (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Widerstand gegen Führungsspitze wächst

Thomas Gerber   04.02.2018 | 19:55 Uhr

An der Basis des Landesportverbands LSVS formiert sich Widerstand gegen die Führungsriege um Präsident Klaus Meiser. Der Vorsitzende des ATSV Saarbrücken Stephan Schaeidt hat im SR-Interview den Rücktritt des kompletten Präsidiums gefordert.

Die Schuld im aktuellen Finanzskandal dürfe nicht allein auf den inzwischen suspendierten Hauptgeschäftsführer Paul Hans abgeladen werden. Laut Satzung sei das achtköpfige Präsidium für den Haushalt des LSVS verantwortlich und müsse sich dieser Verantwortung auch stellen.

Schaeidt warf dem Präsidium zudem Satzungsverstöße vor. So seien die Delegierten für die Mitgliederversammlungen des LSVS offenbar nicht wie vorgeschrieben gewählt, sondern bestimmt worden.

Der Altsaarbrücker Turn- und Sportverein (ATSV) ist mit 14 Abteilungen und 1700 Mitgliedern einer der größten Sportvereine im Saarland.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 04.02.2018 berichtet.