Ein Wolf (Foto: pixabay/christels)

Wolf im Nationalpark Hunsrück-Hochwald nachgewiesen

  27.05.2021 | 16:58 Uhr

Im Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist zum ersten Mal ein Wolf nachgewiesen worden. Das teilte das rheinland-pfälzische Umweltministerium mit. Jetzt werden Fotos und Videos von dem Tier gesucht.

Durch eine Fotofalle auf dem Gebiet des Landkreises Birkenfeld war das Tier am 24. April von der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft erstmals entdeckt worden. Kotfunde unweit der Fotofalle brachten anschließend die Bestätigung. Bis jetzt steht fest, dass es sich um einen Wolf handelt, der zur Alpenpopulation gehört.

Video [aktueller bericht, 27.05.2021, Länge: 3:35 Min.]
Wolf im Nationalpark Hunsrück Hochwald gesichtet

Nun suchen die Wolfsexperten nach weiteren Fotos und Videos des Wolfes. Wer glaubt, ihn fotografiert oder gefilmt zu haben, kann das Material mit genauer Zeit- und Ortsangabe an wolf@snu.rlp.de schicken.

Wölfe im Saarland?

Man könne davon ausgehen, dass auch durch das Saarland schon Wölfe gezogen sind, sagt Wolfsmanager Andreas Bettinger. Das liege nahe, da sowohl in Lothringen als auch in Luxemburg Wolfspopulationen nachgewiesen wurden.

Auch der jetzt gesichtete Wolf könnte eventuell unbemerkt durch das Saarland gelaufen sein. Dass er sich länger hier aufgehalten hat, scheine aber eher unwahrscheinlich. Im Saarland gibt es seit 2017 einen Wolfsmanagementplan. Bei Nutztierrissen etwa können Halter einen Antrag auf Entschädigung stellen.

Wolf im Nationalpark Hunsrück-Hochwald nachgewiesen
Audio [SR 3, Simin Sadeghi / Andreas Bettinger, 27.05.2021, Länge: 03:19 Min.]
Wolf im Nationalpark Hunsrück-Hochwald nachgewiesen

Über dieses Thema hat auch die SR Fernsehsendung "aktueller bericht" am 26.05.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja