Polizei (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Polizei sucht Zeugen für tödlichen Rosenmontags-Unfall

  28.02.2023 | 15:25 Uhr

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall zwischen Illingen und Uchtelfangen am Rosenmontag hat die Polizei eine Ermittlungsgruppe gebildet. Wie der 40-Jährige zu Tode kam, ist noch unklar.

Vor gut einer Woche, am Rosenmontag, war ein Mann auf der Industriestraße, einem Verbindungsweg zwischen Illingen und Uchtelfangen, von einem Fahrzeug erfasst und dabei schwer verletzt worden. Rettungskräfte konnten dem 40-Jährigen nicht mehr helfen, er starb kurz darauf. Der Unfall ereignete sich zwischen 23.00 und 23.30 Uhr.

Ermittlungsgruppe nimmt Hinweise entgegen

Noch ist aber unklar, wie sich der Unfall genau zugetragen hat und wer den Mann angefahren hat. Deshalb wurde jetzt bei der Polizeiinspektion Neunkirchen eine Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Mögliche Zeugen, insbesondere Fahrzeugführer, Fußgänger und Fahrgäste von Taxiunternehmen, die zwischen 22.00 und 23.40 Uhr auf der Industriestraße zwischen Illingen und Uchtelfangen unterwegs waren, werden gebeten sich mit der Polizei, Telefon 06821-2030, in Verbindung zu setzen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 28.02.2023 berichtet.


Weitere Themen im Saarland

Erste Bilanz
Winterhilfen im Saarland stark angenommen
Sozialminister Jung sieht die Winterhilfen im Saarland als großen Erfolg. Mehr als 10.000 Menschen habe man helfen können. Allerdings habe das Angebot auch nochmal deutlich gemacht, wie groß die Not mancher Menschen tatsächlich ist. Wie es mit den Hilfen weitergeht, ist offen.
Bauantrag gestellt
FCS-Proficampus soll doch kommen
Das Präsidium des 1. FC Saarbrücken will nun doch einen Fußballcampus auf dem Gelände in der Galgendell in Saarbrücken. Entgegen anderer Berichte ist das Thema nicht vom Tisch. Saarbrückens Baudezernent Berberich zeigte sich überrascht.
In Fahrtrichtung Neunkirchen
A8 zwischen Dillingen-Mitte und Dreieck Saarlouis seit Dienstag voll gesperrt
Auf der A8 wird seit Dienstag die Geduld von Autofahrern auf die Probe gestellt: Denn die vierwöchigen Bauarbeiten zwischen Dillingen-Mitte und dem Dreieck Saarlouis haben begonnen. Dazu ist der Streckenabschnitt Richtung Neunkirchen voll gesperrt. Es kommt zu langen Staus.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja