Gelungener Auftakt für den Neuen!

Gelungener Auftakt für Pietari Inkinen

Rückblick auf die 1. Matinée Saarbrücken

Johannes Kloth   10.09.2017 | 15:45 Uhr

Die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern hat mit der 1. Matinée die Konzertsaison 2017/2018 eröffnet. Dabei konnte das Publikum Pietari Inkinen in seiner neuen Rolle als Chefdirigenten der DRP erleben. Der Finne ist 37 Jahre alt und einer der gefragtesten Dirigenten der jüngeren Generation. Nun ist er auch der neue Mann an der Spitze der DRP. Johannes Kloth war beim heutigen Konzert dabei und hat ein Publikum getroffen, das mit großer Neugier gekommen ist.

Mehr zum Thema

Der Beginn einer neuen Ära
DRP-Chefdirigent Pietari Inkinen stellt sich vor
Mit der Saison 2017/18 bekommt die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern einen neuen Chefdirigenten: den Finnen Pietari Inkinen. Mit dem 1. Sinfoniekonzert Kaiserslautern am Freitag und der 1. Matinée Saarbrücken am Sonntag stellt er sich dem Publikum vor. SR 2-Musikredakteurin Gabi Szarvas hat sich kurz vor diesen mit Spannung erwarteten Konzerten ausführlich mit dem 37-Jährigen unterhalten - unter anderem über seine ersten Tage im Saarland, über seine skandinavische Heimat und über seine Pläne für das Orchester.

Nachhören

Willkommen, Pietari Inkinen!
SR-Konzert: Die 1. Matinée aus Saarbrücken
Mit der 1. Saison-Matinée aus der Congresshalle Saarbrücken stellte sich Pietari Inkinen dem Publikum in Saarbrücken als neuer Chefdirigent der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (DRP) vor. Auf dem Programm seines Konzerts standen Werke von Einojuhani Rautavaara, Alban Berg und Ludwig van Beethoven. Als Solo-Geigerin brillierte Carolin Widmann.

Über dieses Thema wurde in der Sendung "Canapé" vom 10.09.2017 auf SR 2 KulturRadio berichtet.