Das Cover des Albums "Raock" von Tiavo (Foto: Tiavo/Outta This World)

Raock

TIAVO

TIAVO machen auf ihrer neuen Platte eine Mischung aus Rap und Rock, oder kurz: Raock.

So richtig los ging’s bei TIAVO vor zwei Jahren, als sie von GENETIKK auf deren neuem Label „Outta This World“ unter Vertrag genommen wurden.
Seitdem gab’s ein Album, eine EP, zwei Headline-Tourneen, haufenweise Shows auf Festivals wie dem Rocco und fette Support-Shows für Hollywood-Stars wie Machine Gun Kelly & Mike Shinoda von Linkin Park.

Das Albumcover des Albums "Raock" vno Tiavo (Foto: Tiavo/Outta This World)

Jetzt geht die Erfolgsreise der Saarbrücker mit ihrem neuen Album „Raock“ weiter. Der Name „Raock“ setzt sich aus den Begriffen „Rap“ und „Rock“ zusammen und genau das ist auch Programm. Dass HipHop-Kopfnicker-Beats auf fette Gitarrenriffs treffen, ist ja bei TIAVO nicht neu, aber diesmal haben sie echt das Geilste aus beiden Musikwelten zusammengebracht und ihr eigenes Crossover-Ding auf die Spitze getrieben.

Für alle die es lieben zu HipHop-Songs abzunicken aber auch gerne mal zu geilen Rock-Tunes im Moschpit steil gehen, ist „Raock“ genau die richtige Platte!

Tracklist:

  1. Oh Lord
  2. Acid feat. Esther Graf
  3. Du sagst
  4. Es wird spät
  5. Sonntag 6am
  6. Vor Tag X Interlude
  7. Alles Gold
  8. Nicht für immer
  9. King Of Raock
  10. Lilly
  11. Deon Skit
  12. Tom Sawyer
  13. Fern von mir
  14. Lucy Skit
  15. Krank
  16. My love
  17. Himmel
  18. Nach Tag X Interlude
  19. Late Night Story feat. Yung Rvider & Yakama
  20. In Liebe D&L

Genre: Rap/Rock
Erscheinungsdatum: 7. Februar 2020