Zwei Personen stoßen in einer Kneipe mit Bier in der Flasche an.  (Foto: Angelika Warmuth/dpa)

Zwei Lokale wegen Corona-Verstößen zu

  03.06.2020 | 19:40 Uhr

In der Altstadt von Saarlouis sind zwei Lokale für rund eine Woche geschlossen worden, nachdem sie wiederholt gegen die Corona-Auflagen verstoßen haben. Dort sind nach Angaben der Stadt größere Partys gefeiert worden, bei denen unter anderem die Abstandsregeln nicht eingehalten wurden.

Eine der Gaststätten war vor einer Woche schon einmal aufgefallen, weil dort eine Party gefeiert wurde. Das Lokal wurde damals lediglich für einen Abend geschlossen. Nun fiel es erneut auf. Nach Angaben der Stadt wurden dort zum zweiten Mal "erheblicher Verstöße" festgestellt. Das Ordnungsamt habe daraufhin die Gaststätte mit sofortiger Wirkung geschlossen.

Wegen Corona-Verstößen: Zwei Lokale in Saalouis müssen schließen
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 03.06.2020, Länge: 02:36 Min.]
Wegen Corona-Verstößen: Zwei Lokale in Saalouis müssen schließen

Die Schließung gelte zunächst für eine Woche. Der Betreiber könne den Betrieb wieder aufnehmen, wenn ein Hygienekonzept gebilligt und umgesetzt wurde. Dies müsse von der Stadt und dem Gesundheitsamt genehmigt werden.

Auch eine weitere Kneipe in der Saarlouiser Altstadt fiel am Pfingstsamstag bereits zum zweiten Mal auf und wurde ebenfalls für eine Woche geschlossen. Den Betreibern der Lokale drohen jetzt hohe Bußgelder.

Beitreiber fühlt sich ungerecht behandelt

Der Inhaber der Kneipe "Blondes" bestätigt, dass seine Kneipe Samstagabend gegen 21.15 Uhr im Visier der Behörden war. Allerdings fühlt er sich ungerecht behandelt. Nur wenige Gäste seien noch da gewesen, die Abstände wie vorgeschrieben eingehalten worden. Einige Kneipenbesucher hätten draußen geraucht, die übrigen seien an verschiedenen Tischen im Innenraum verteilt gewesen.

Warum seine Kneipe geschlossen werden musste, ist für den Inhaber unverständlich: "Insgesamt waren 13 Leute an den Tischen und einer hat am Automaten gespielt. Die Leute haben Zigaretten geraucht auf der Treppe draußen und man hat mich gefragt, warum Leute ohne Maske Zigaretten rauchen. Da habe ich gesagt: Entschuldigung, Sie sind die Polizei, gehen Sie fragen."

Weitere kleinere Verstöße

Neben den beiden Schließungen sind in den vergangen Wochen in Saarlouis nach Angaben der Stadt weitere, meist kleinere Verstöße festgestellt worden. Sie hätten aber im Rahmen von Gesprächen und Aufklärungsarbeit geklärt werden können. Größere Verstöße seien an die zuständige Verfolgungsbehörde weitergeleitet worden.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht im SR Fernsehen am 03.06.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja