Schild: „Zentrale Ausländerbehörde Landesaufnahmestelle“ (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Viele Corona-Fälle in Landesaufnahmestelle

  03.05.2021 | 15:56 Uhr

In der vergangenen Woche sind in der Landesaufnahmestelle Lebach 51 positive Corona-Fälle registriert worden. Das teilte das Innenministerium auf SR-Anfrage mit. Zuvor sei eine Reihentestung durchgeführt worden.

Vom 26. April bis zum 2. Mai seien die Bewohner der Einrichtung in großem Umfang mit einem mobilen Testangebot vor Ort getestet worden, so ein Ministeriumssprecher. Insgesamt seien im Rahmen dieser umfangreichen Tests 51 positive Corona-Fälle nachgewiesen worden. Das sind innerhalb einer Woche mehr Fälle als in den drei Wochen zuvor zusammen registriert wurden. Insgesamt sind vom 5. April bis zum 2. Mai 97 Corona-Fälle in Lebach aufgetreten.

Nachverfolgung durch Gesundheitsamt

Für die Nachverfolgung der Infektionsketten und die Qurantäne der betroffenen Personen sei das Gesundheitsamt Saarlouis zuständig. In Lebach stünden spezielle Quarantäne-Häuser dafür zur Verfügung. Zudem betonte das Innenministerium, dass „die Mehrzahl der bisher insgesamt festgestellten Positivfälle bereits unmittelbar nach ihrer Ankunft positiv getestet wurden.“ Es sei also davon auszugehen, dass die Ansteckung vor dem ersten Eintreffen in Lebach und vermutlich auch vor der Einreise nach Deutschland geschehen sein müsse.

Generell würden alle neu ankommenden Personen im Rahmen der Teststrategie unmittelbar nach ihrem Eintreffen getestet und zunächst getrennt untergebracht. Bei Symptomen könne sich zudem jeder Bewohner an den in der Einrichtung tätigen Arzt – oder jeden anderen Arzt seines Vertrauens - wenden und testen lassen.

Impfstategie geplant

Wie das Ministerium weiter mitteilte, sei zudem in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsmimnisterium ein Impfkonzept für die Landesaufnahmestelle erstellt worden. Demnach ist es in den kommenden Tagen geplant, den Bewohnern mit mehreren mobilen Teams, die aus Ärzten und Dolmetschern besteht, Impfangebote zu unterbreiten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.05.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja