ADAC Deutschland-Rallye  (Foto: SR)

Die Strecke führt rund um den Bostalsee

ADAC-Deutschlandrallye 2019

Stefan Hauch   18.02.2019 | 13:10 Uhr

Strecke und Zeitplan für die Deutschlandrallye des ADAC stehen: Der Motorsportweltverband hat den Plänen nun zugestimmt. Vom 22. bis 25. August wird die Rallye rund um den Bostalsee stattfinden. Die größte Motorsportveranstaltung Deutschlands ist gleichzeitig auch der einzige deutsche Rallye-WM-Lauf.

Motorsport
Keine Rallye am Hofgut Imsbach
Nach mehreren Gesprächen hat die Naturlandstiftung einem Start der Rallye dort eine Absage erteilt.

Seit Monaten arbeitet ein Team des ADAC Saarland an der Streckenführung und dem Zeitplan der Großveranstaltung, die mit einigen Strecken-und Straßensperren verbunden ist.

Ein erster Entwurf, der über Straßen am Rande des Hofgutes Imsbach bei Tholey führte, wurde verworfen. Die Einwände der Verantwortlichen bei den Natur-und Landschaftsschutzorganisationen waren nachvollziehbar und schwerwiegend.

19 Wertungsprüfungen an Saar und Mosel

Video [aktueller bericht, 18.02.2019, Länge: 3:05 Min.]
Rallye WM im Saarland

Die Pläne, die der Motorsportweltverband FIA und die Vermarkter des Events mit einem Millionenetat jetzt akzeptiert haben, sehen 19 Wertungsprüfungen an Saar und Mosel vor.

Schwerpunkt und Rallyezentrum ist der große Servicepark am Bostalsee. Dort endet die Rallye auch am Sonntagnachmittag gegen 14.00 Uhr. Start wird jetzt nicht die Strecke am Hofgut Imsbach sein, sondern die Wertungsprüfung St. Wendeler Land am Donnerstag zwischen Wolfersweiler und Steinberg-Deckenhardt. Am Samstagvormittag steht die Innenstadt von St. Wendel im Blickpunkt der Großveranstaltung.

Über dieses Thema wurde auch in der "Rundschau" am 18.02.2019 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen