Beim American Football sehen sich die Gegner in die Augen (Foto: SR 1)

Die Erfolgsgeschichte der Saarland Hurricanes

Georg Gitzinger   16.09.2021 | 15:24 Uhr

Diesen Sonntag um 15.00 Uhr kämpfen die American Footballer der Saarland Hurricanes im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft gegen die Cologne Crocodiles. Allein das Erreichen der Runde der letzten acht Teams ist der bislang größte sportliche Erfolg in der Vereinsgeschichte. Hier die Story, wie es dazu kam.

Die Erfolgsgeschichte der Saarland Hurricanes
Audio [SR 3, Georg Gitzinger, 16.09.2021, Länge: 02:58 Min.]
Die Erfolgsgeschichte der Saarland Hurricanes

Mit einem Erfolg über die Ravensburg Razorbacks gelang den Saarland Hurricanes im heimischen Ludwigspark der überraschende Einzug in das Playoff-Viertelfinale. Am grünen Tisch wieder in die erste Liga aufgestiegen, überzeugten die Saarländer um ihren griechisch-australischen Cheftrainer Christos Lamberopoulos und den starken US-Quarterback Josh Goldin mit extrem offensivem Spiel. Insgesamt verloren die Canes nur zwei Partien in dieser Saison. Als Aufsteiger haben sie damit eine schier unglaubliche Bilanz.

Der Verein ist das saarländische Aushängeschild in der US-Kult-Sportart, entstanden aus der Fusion der Dillingen Steelhawks und der Saarbrücken Wölfe Mitte der 1990er Jahre. Danach ging es im Jahr 2000 rauf bis in die erste Liga, zwei Mal allerdings auch wieder runter ins Unterhaus, ehe jetzt in Folge der Corona-Pandemie eine Neuordnung der Erstliga-Struktur notwendig wurde, und für die Saarländer die Chance kam, am grünen Tisch aufzusteigen.

Wirtschaftlich und sportlich solide

Der Vorstand um Präsident Boris Röder nutzte die Gelegenheit. Der Verein ist wirtschaftlich und sportlich derzeit so solide aufgestellt wie lange nicht. Eine wichtige Voraussetzung für die gute Arbeit ist das 2011 eingeweihte Trainingszentrum mit eigenem Kunstrasenplatz am Matzenberg in Saarbrücken-Burbach.

Trotzdem bleibt der Erfolg eine Überraschung. Es kommen mehrere Dinge zusammen: Das Team harmoniert, der Spielmacher suchte eine Herausforderung und ist einer der Besten der Liga. Außerdem blieb die Mannschaft bislang weitgehend von Verletzungen verschont. Das alleine schon ist ungewöhnlich.

Überraschung perfekt machen

Der Weltenbummler-Cheftrainer Christos Lamberopoulos stammt aus Athen, hat Football in Australien gelernt und landete mehr oder weniger zufällig in Saarbrücken. Er erklärt den Erfolg damit, dass sie unglaublich hart daran arbeiten. Nun also die Cologne Crocodiles im Viertelfinale, wie alle Krokodile nicht ungefährlich. Das Team gilt als leicht favorisiert, insbesondere auswärts gelangen den Kölnern etliche überraschende Siege.

Alles ist also offen am Sonntag. Der Ludwigspark fasst nach dem aktuellen Hygiene-Konzept rund 2.200 Fans, 3G ist Pflicht. Karten gibt es nur nach Voranmeldung über die Homepage der Saarland Hurricanes. Und wer weiß? Vielleicht erleben die Zuschauer ja gleich die nächste positive Überraschung aus saarländischer American-Football-Sicht!

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Region am Nachmittag" auf SR 3 Saarlandwelle am 16.09..2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja