Gästehaus des SFV in Braunshausen (Foto: SR)

Fußballer-Gästehaus in Braunshausen wird verkauft - Turner bleiben

mit Informationen von Stefan Hauch   22.11.2022 | 16:40 Uhr

Der Saarländische Fußballverband (SFV) will sein Gästehaus in Braunshausen in naher Zukunft verkaufen. Gründe für den Verkauf seien der defizitäre Betrieb und die geringe Nutzung des Hauses durch den Fußballsport. Das Gästehaus des Turnerbundes hingegen soll bleiben.

Seit 20 Jahren steht das Gästehaus des Saarländischen Fußballverbandes (SFV) in Braunshausen. Mit Übernachtungsmöglichkeiten für 60 Gäste, Seminarräumen und einem Kunstrasenplatz. Jetzt hat der Verband beschlossen, die Immobilie zu verkaufen.

Audio

"Eine Weiterbildungsmöglichkeit bleibt bestehen"
Audio [SR 3, Interview: Simin Sadeghi / Wolfgang Lerch, 22.11.2022, Länge: 03:46 Min.]
"Eine Weiterbildungsmöglichkeit bleibt bestehen"

Zu teuer, zu geringe Nutzung

Pressesprecher Michael Scholl begründet die Entscheidung mit der geringen Nutzung der Anlage, finanziellen Einbußen und neuen Investitionen in andere Projekte, die anstehen. Laut SFV ist auch der dazugehörige Kunstrasenplatz in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Den Vereinen stünden alternativ die Einrichtungen an der Sportschule Saarbrücken zur Verfügung.

Video [aktueller bericht, 22.11.2022, Länge: 3:05 Min.]
Saarländischer Fußballverband trennt sich vom Gästehaus in Braunshausen

Turnerbund will eigenes Gästhaus behalten

Für den saarländischen Turnerbund bedeutet der Weggang der Fußballer ebenfalls einen Einschnitt. Ihr Gästehaus direkt neben den Fußballern hat eine 50-jährige Geschichte. Den Turnern gehört das gesamte Grundstück. Sie haben eine große Halle, Gästezimmer, Zeltplatz, Restaurant und Sauna.

Gästehaus des SFV in Braunshausen (Foto: SR)

Zuschussgeschäft

Auch sie machen wie die Fußballer mit dem Gästehaus derzeit finanzielle Verluste. Es sei eine Abwägungssache, was man für den ideellen Bereich ausgeben könne, sagt dazu der Geschäftsführer des Turnerbundes, Karsten Kreis. Auch wenn es schwierig sei kostendeckend zu arbeiten, hoffe man, den Standort auch in Zukunft erhalten zu können.

Die Turner wollen ihr Gästehaus also behalten - aber im Verband wurde das Zuschussgeschäft intensiv diskutiert. Die Bausubstanz sei in einem guten Zustand, sagen Experten. Und dennoch sind Modernisierungen erforderlich. Neue Gäste sollen deshalb angesprochen werden - verbandsintern und von außerhalb.

Ein Thema in der Sendnung "Region am Nachmittag" am 22.11.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja