Baustelle des Al-Bayt Stadions in Katar (Foto: picture alliance/Andreas Gebert/dpa)

FIFA räumt Verstöße auf Baustellen ein

  06.06.2019 | 09:00 Uhr

2022 soll in Katar die Fußballweltmeisterschaft stattfinden. Doch auf den Baustellen werden Gastarbeiter ausgebeutet. Das hat die FIFA mittlerweile eingeräumt.

Es ist eine Premiere: zum ersten Mal hat der Fußball-Weltverband FIFA bestätigt, dass Arbeiter auf den WM-Baustellen in Katar ausgebeutet werden. Es wurde bestätigt, dass etliche Arbeiter ihre Löhne erst nach Monaten bekommen haben. Vorwürfe erheben unter anderem nepalesische Gastarbeiter in einer ARD-Recherche.

Audio

Verstöße auf Baustellen in Katar
Audio
Verstöße auf Baustellen in Katar
Benjamin Best hat dazu in Katar recherchiert und berichtet von seinen Ergebnissen.

Hintergrund

Artikel mit anderen teilen