Läufer auf einer Tartanbahn (Foto: dpa)

Studiogespräch: "Die European Championships sind eine Art Mini-Olympiade"

Michael Friemel im Gespräch mit Steffen Demuth   02.08.2018 | 09:19 Uhr

Vom 02. bis 12.08. finden erstmals die European Championships statt. Dazu zählen die Europameisterschaften im Schwimmen, Kunstturnen, Radsport, Rudern, Triathlon, Golf und in der Leichtathletik. Letztere werden vom 07. bis 12. August in Berlin ausgetragen.

SR 3-Moderator Michael Friemel hat SR-Sportchef Steffen Demuth gefragt, was das genau ist. Sieben Sommersportarten, erklärt Demuth, haben sich zusammen gefunden, um gemeinsam eine Europameisterschaft auszutragen, um so auch mehr mediale Aufmerksamkeit zu erringen. Also: sieben Einzelsportarten mit je einer eigenen Meisterschaft.

Audio

Studiogespräch: "Für viele Athletinnen und Athleten der sportliche Höhepunkt des Jahres"
Audio
Studiogespräch: "Für viele Athletinnen und Athleten der sportliche Höhepunkt des Jahres"

Die Wettkämpfe erstrecken sichüber zehn Tage und finden in zwei Städten statt. Die Europameisterschaften von sechs der Sportarten sind in Glasgow (Schottland), die Leichtathletinnen und -Athleten treffen sich in Berlin. Für Demuth ist das quasi "Olympia light". Darum seien diese neuen "European Championships" für viele Athletinnen und Athleten der Jahreshöhepunkt.

ARD und ZDF werden den ganzen Tag über immer wieder berichten, etwa im Morgen- oder im Mittagsmagazin von ARD und ZDF.

Über dieses Thema wurde auch in der Sendung "Guten Morgen" auf SR 3 Saarlandwelle am 02.08.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen