Weihnachtsgeschenke (Foto: dpa)

Krimis für den Gabentisch

Ulli Wagner   22.11.2018 | 10:00 Uhr

Krimis stehen seit Jahren hoch im Kurs und auch dieses Jahr wieder auf vielen Wunschzetteln. Kein Wunder, sagt unsere SR 3-Krimi-Expertin Ulli Wagner, das Angebot ist nicht nur riesig – viele Krimis sind auch richtig gut in diesem Jahr. Ein paar davon hat sie als SR 3-Geschenke-Tipp Krimi überregional zusammengestellt.


Überregionale Krimis für den Gabentisch


Lars Simon: „Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen“

"Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen“ von Lars Simon (Foto: dtv)
"Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen“ von Lars Simon

Lars Simon
„Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen“

Verlag: dtv
TB, 320 Seiten
ISBN: 978-1973215608
Erscheinungsdatum: 10.11.2017
Preis: 9,95 Euro
E-Book: 8,99 Euro

Dieser Krimi mit dem ellenlangen Titel ist der zweite um den ehemaligen Nerd Lennart Malmkvist und den Mops Bölthorn, den Lennart mitsamt einem Zauberladen geerbt hat. Beide konnten sich anfangs nicht ausstehen, aber inzwischen sind sie eingespieltes Team und das ist auch gut so. Denn beide werden gejagt von denen, die hinter den „Dunklen Pergamenten“ her sind, die sie aber nie kriegen dürfen, weil sonst die ganze Welt aus dem Gleichgewicht gerät. Dieser Krimi von Lars Simon hat eine rührende Geschichte, mit dem Trindemossen einen wunderbaren Feenwald und zwei Hauptdarsteller auf sechs Beinen, die alles geben, damit das Gute siegt und dabei allerhand erleben. Spannend, herzerwärmend und sehr amüsant.

Mehr zu dem Krimi gibt es hier


Horst Eckert: „Der Preis des Todes“

"Der Preis des Todes" von Horst Eckert (Foto: Wunderlich-Verlag)
"Der Preis des Todes" von Horst Eckert (Foto: Wunderlich-Verlag)

Horst Eckert
„Der Preis des Todes“

Verlag: Wunderlich
13.03.2018
HC, 414 Seiten
ISBN: 978-3-8052-0012-7
Preis: 19,95 Euro
E-Book: 16,99 Euro

In diesem Krimi geht es um Polit-Talks, um Verflechtungen zwischen Wirtschaft und Politik, um Organhandel und um Dadaab, das größte Flüchtlingslager der Welt. Die Mitarbeiterin einer Hilfsorganisation, die das Lager in Kenia besucht hat, wird kurz nach ihrer Rückkehr nach Deutschland tot aufgefunden, der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium wird ermordet. Dessen Freundin, die bekannte Talkshow-Moderatorin Sarah Wolf, macht sich auf den Weg nach Weg nach Kenia und wird dort erst belogen und dann gejagt. Dieser neue Eckert ist erschreckend und ernüchternd, aufregend und aufrüttelnd zugleich.

Mehr zu dem Krimi gibt es hier


Tom Hillenbrand „Hologrammatica“

Buchcover: "Hologrammatica" von Tom Hillenbrand (Foto: KiWi-Verlag)

Tom Hillenbrand
„Hologrammatica“

Verlag: KiWi
Februar 2018
TB, 560 Seiten
ISBN: 978-3462051490
Preis: 12 Euro
E-Book: 9,99 Euro

Hörbuch: erschienen bei Lübbe Audio mit Oliver Siebeck als Erzähler
Preis: 14,90 Euro

Dieser Krimi entführt uns in eine Welt, die sich die meisten von uns nicht vorstellen können oder auch nicht vorstellen wollen. Der Klimawandel ist in vollem Gange und Sibirien zum Ort der Sommerfrische geworden. Gehirne sind digitalisiert, Körperhüllen austauschbar und es gibt das Holonet –ein Netzwerk, das holographische Projektionen erstellt … was ist echt, was den Menschen aus? Dieser Roman von Tom Hillenbrand steckt voller philosophischer und ethischer Fragen und ist gleichzeitig ein spannender und atemberaubender Thriller. „Hologrammatica“ ist zum Schmunzeln und zum Grübeln und auf jeden Fall ein Lesevergnügen.

Mehr zu dem Krimi gibt es hier


Jussi Adler-Olsen: „Miese kleine Morde"

 Jussi Adler-Olsen - Miese kleine Morde (Foto: dtv)

Jussi Adler-Olsen
„Miese kleine Morde"

Verlag: dtv
September 2018
HC, 128 Seiten
ISBN: 978-3423217620
Preis: 10 Euro
E-Book: 8,99 Euro
Hörbuch: Audio-Verlag, Erzähler: Wolfram Koch, Preis: 9,95 Euro

Dieser neuesten Krimi des Bestseller-Autors aus Dänemark hat nichts mit dessen berühmter Carl Morck (sprich: Mörck) – Reihe zu tun. „Miese kleine Morde“ ist ein Kurzkrimi und die Idee dazu kam Jussi Adler-Olsen beim Friseur in Kopenhagen. Es geht um einen Mann, der von seiner Frau verlassen wird, weil sie ihn langweilig findet. Er krempelt sein Leben um, poliert sein Image auf und wird quasi zum Auftragsmörder – er befördert die Gatten betuchter älterer Damen ins Jenseits – fast schon eine Krimi-Komödie und ein hübsches kleines Geschenk.


Krimis von saarländischen Autoren

Wussten Sie, dass einige der Bestsellerautoren aus dem Saarland kommen. Der gebürtige Rodener Arno Strobel zum Beispiel oder auch Markus Heitz aus Homburg. Beide landen seit Jahren einen Bestseller nach dem anderen. Wobei die bekanntesten Krimis aus saarländischen Federn außerhalb unseres Bundeslandes spielen, zum Beispiel....


Arno Strobel: „Kalte Angst“

Arno Strobel - Kalte Angst (Foto: Fischer Verlag)

Arno Strobel
„Kalte Angst“

Verlag: Fischer
Januar 2018
TB, 368 Seiten
ISBN: 978-3-596-29617-0
Preis: 9,95 Euro
E-Book: 8,99 Euro

Das ist der Mittelteil der Trilogie „Im Kopf des Mörders“. In „Kalte Angst“ müssen die Kommissare Max Bischoff und Böhmer gleich mehrere Rätsel lösen. In Düsseldorf geht ein Mörder um, der scheinbar wahllos in Häuser eindringt und alle darin umbringt bis auf einen. Und ein Patient der forensischen Psychiatrie sagt diese Morde vorher - obwohl er keinen Kontakt zur Außenwelt hat. Der Fallanalytiker Max Bischoff hat aber noch ein zusätzliches Problem: Seine im Rollstuhl sitzende Schwester wird gestalkt – und zwar massiv.

Mehr zu dem Krimi gibt es hier


Markus Heitz: „Doors – Der Beginn“

Markus Heitz - Doors-Der Beginn (Foto: Knaur)

Markus Heitz
„Doors – Der Beginn“

Verlag: Knaur E-Book
August 2018
E-Book, 80 Seiten
ISBN: 978-3-426-45481-7
Hörbuch: Bei audible kostenlos zum Download

Das ist ein ungewöhnliches Experiment zwischen Krimi und Mystery. In „Doors – Der Beginn“ bereitet der Bestseller-Autor aus Homburg sozusagen das Setting vor: Anna-Lena van Dam wird vermisst. Ihr schwerreicher Vater schickt einen Suchtrupp los. Das sind vier Männer und zwei Frauen, Spezialisten auf ihrem Gebiet, aber auch Geheimniskrämer. Die durchforsten die Höhlen, in denen Anna-Lena verschwunden sein soll und stehen am Ende vor drei Türen – und Sie entscheiden, durch welche sie gehen und damit auch, wie diese spannende Geschichte weitergeht.


Ursula Poznanski und Arno Strobel : „Invisible“

Ursula Poznanski und Arno Strobel -  Invisible (Foto: Wunderlich Verlag)

Ursula Poznanski und Arno Strobel
„Invisible“

Wunderlich Verlag
März 2018
TB, 368 Seiten
ISBN: 978-3805200158
Preis: 14,99 Euro
E-Book: 12,99 Euro

Das ist bereits die dritte Krimi-Kooperation der Erfolgsautorin aus Wien und des Rodeners. Darin werden die Hamburger Kommissare Nina Salomon und Daniel Buchholz mit einer Reihe von Morden konfrontiert, die ihnen große Rätsel aufgeben. Der erste geschieht während einer Herz-OP, der zweite in einer Mietwohnung und der dritte auf offener Straße – mit großer Wucht und großer Wut. Dabei sind alle Täter ihren Opfern noch nie begegnet.

Mehr zu dem Krimi gibt es hier


Die Krimitipps waren auch Thema in den "Bunten Funkminuten" am 22.11.2018 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen