Menschen spielen gemeinsam ein Brettspiel (Foto: pixabay / EsaRiutta)

"Die Crew" und "Speedy Roll"

Spiele des Jahres 2020

Julia Becker/Lena Schmidtke   08.10.2020 | 09:45 Uhr

Wenn es draußen nass, kalt und dunkel wird, ist die perfekte Zeit zum Spielen gekommen. Für Große wie für Kleine. Die beiden besten Spiele des Jahres in den Kategorien "Kennerspiel" und "Kinderspiel" sind "Die Crew" und "Speedy Roll". Wir haben beide mal getestet.


Das Kennerspiel des Jahres 2020


Audio

"Die Crew" - das Kennerspiel des Jahres 2020
Audio [SR 3, Julia Becker, 08.10.2020, Länge: 02:08 Min.]
"Die Crew" - das Kennerspiel des Jahres 2020

Die Crew
Reist gemeinsam zum 9. Planeten

Autor: Thomas Sing
3 bis 5 Spieler
Ab 10 Jahren
Spieldauer: ca. 20. Minuten
Kosmos-Verlag
Peis: 12,66 Euro

Eine Fachjury hat für dieses Jahr das Brett- und Kartenspiel "Die Crew – Reist gemeinsam zum 9. Planeten" zum Kennerspiel des Jahres gekürt. Es handelt sich um ein missionsbasiertes Kartenspiel. Die Spieler müssen Missionen erfüllen - und zwar als Team.

Das Zubehör des Kennerspiels ist übersichtlich, die Regeln eigentlich auch, aber die Spielweise ist ungewöhnlich und die Missionen werden immer schwieriger. Autor Thomas Sing hat mit „Die Crew – Reist gemeinsam zum 9. Planeten“ verschiedene Spielwelten kombiniert.

Julia Becker


Das Kinderspiel des Jahres 2020


Audio

"Speedy Roll" - das Kinderspiel des Jahres 2020
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 08.10.2020, Länge: 02:26 Min.]
"Speedy Roll" - das Kinderspiel des Jahres 2020

Speedy Roll

Autor: Urtis Šulinskas
1-4 Spieler (Kinder können auch allein "gegen den Fuchs" spielen)
Ab 4 Jahren
Spieldauer: ca. 20. Minuten
Verlag: Lifestyle Boardgames/Piatnik
Preis: 26,90 Euro

Spielen ist eine tolle Sache. Und wenn man draußen nicht spielen kann, dann eben drin. "Speedy Roll" ist ein Spiel für Groß und Klein. Ziel ist es, kleine Igel möglichst schnell durch den Wald in ihr gemütliches Igelhaus zu bringen. Dazu gibt es einen liebevoll gestalteten Spielplan, der die Wege und Stationen durch den Wald zeigt, kleine Igelfiguren aus Holz und eine Fuchsfigur zum Vorrücken. Außerdem: Waldteile in Form von Apfel, Blatt und Pilz. Und es gibt einen Fusselball, mit dem die Waldteile „eingesammelt“ werden.

Für jeden eingesammelten Apfel, jedes Blatt und jeden Pilz dürfen darf man mit seinem Igel vorrücken. Aber das will gut überlegt sein, denn auf dem Spielplan gibt es viele Weggabelungen...

„Speedy Roll“ kann je nach Laune in zwei Varianten gespielt werden: als Igel-Wettrennen gegeneinander oder gemeinsam gegen den Fuchs. Dann „verfolgt“ der Fuchs den Igel.

Lena Schmidtke

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja