Mehrere Sonnencremes unterschiedlicher Marken am Strand (Foto: SR)

Sonnenschutz: Welche Produkte sind die besten?

Interview mit Nicole Meerbach, Stiftung Warentest   05.07.2018 | 09:45 Uhr

Nicht nur, wenn die Sonne vom Himmel knallt, sondern auch wenn es mal bewölkt ist, sind wir starker UV-Strahlung ausgesetzt. Deshalb empfehlen Hautärzte, dass wir uns im Sommer schützen und zum Sonnenschutzmittel greifen sollten. Die Stiftung Warentest hat sich diese Sonnencremes und Sprays ab Lichtschutzfaktor 30 genauer angeschaut. Dieser Lichtschutzfaktor wird in Deutschland am häufigsten gekauft.

Audio

Sonnenschutz: Welche Produkte sind die besten?
Audio [SR 3, Interview: Carmen Bachmann, 05.07.2018, Länge: 02:47 Min.]
Sonnenschutz: Welche Produkte sind die besten?

Güstige Discountermarken schneiden am besten ab

Der aktuelle Sonnenschutzmitteltest von Stiftung Wartentest hat ergeben: die günstigen Marken der Diskounter sind im Endergebnis am besten. "Sie sind in jedem der relevanten Prüfpunkte richtig gut", sagt Nicole Meerbach von der Stiftung Warentest. Der ausgelobte Sonnenschutz werde eingehalten, sie seien top beim UV-Schutz, sie reicherten die Haut mit Feuchtigkeit an und liesen sich auch gut anwenden.

"Mangelhaft" für ein Naturprodukt

Ein Produkt fiel bei dem Test jedoch durch: ein Naturkosmetik-Produkt. "Die Marke heißt Eco und es erfüllt eben nicht eine der ganz westentlichen Anforderungen an eine Sonnencreme: Es versagt im UVA-Schutz", sagt Meerbach. "Wenn ich dieses Produkt auftrage - es hat den Lichtschutzfaktor 30 - dann kann ich mich leider nicht darauf verlassen, dass meine Haut auch vor der gefährlichen UVA-Strahlung geschützt wird", so Meerbach. Dazu komme, dass dieses Produkt einer bestimmten Menge an Keimen nicht standhalten könne.

Kann man alte Sonnencremes noch nutzen?

Oft hat man zuhause ja noch ältere Sonnencremes. Bevor man diese benutzt, sollte man erst prüfen, ob sie noch verwendbar sind. Am Geruch und an der Konstistenz könne man recht gut erkennen, ob die Creme noch in Ordnung ist.

Über dieses Thema wurde auch in den "Bunten Funkminuten" am 05.07.2018 auf SR 3 Saarlandwelle berichtet.

Artikel mit anderen teilen