Eine Frau hält sich gekrümmt vor Schmerzen (Foto: pixabay/unknownuserpanama)

Hilfe bei Beschwerden im Unterleib

mit Informationen von Renate Wanninger   28.02.2022 | 11:20 Uhr

Schmerzen im Unterleib sind nicht immer organisch bedingt und die Schulmedizin gerät häufig an ihre Grenzen, weil sie keine Ursachen für die Schmerzen findet. Menschen mit solchen Schmerzen leiden oft jahrelang. Das muss aber nicht sein, denn entsprechende Therapeuten und Therapeutinnen können Abhilfe schaffen.

Als Unterleibsschmerzen werden vorwiegend Beschwerden im Unterbauch bezeichnet. Auftreten können sie bei Männern und Frauen gleichermaßen und oft haben sie Auswirkung auf die Sexualität.

Ursache nicht immer organischer Art

Meist äußern sich auf unterschiedliche Weise: Sie treten krampfartig auf, fühlen sich schneidend an wie Druckschmerz oder sind wie ein Brennen. Solche Probleme sind oft auch mit Scham behaftet.

Wer sich trotz allem überwindet, zum Arzt zu gehen, bekommt jedoch oftmals keine Hilfe, denn die Schulmedizin hat hier nur wenige Möglichkeiten, da die Ursachen nicht immer organisch bedingt sind. Immer öfter verweist die daher auf entsprechende Therapeuten und Therapeutinnen, die Betroffenen Linderung verschaffen können.

Audio

Hilfe bei Beschwerden im urogenitalen Bereich
Audio [SR 3, Renate Wanninger, 28.02.2022, Länge: 05:19 Min.]
Hilfe bei Beschwerden im urogenitalen Bereich

"Unter der Gürtlellinie" - Ratgeber für Betroffene

Buchcover: Renate Bruckmann - Unter der Gürtellinie (Foto: Knaur)

Renate Bruckmann
"Unter der Gürtellinie"
Knaur Verlag
ISBN-13: 978-3426658666
Preis: 24 Euro

Die Saarbrücker Heilpraktikerin Renate Bruckmann hat sich auf diesen Bereich spezialisiert und einen Ratgeber für Betroffene namens "Unter der Gürtellinie" geschrieben.

Pascale Schjwarz, ein Gynäkologe der Uniklinik Homburg, arbeitet mit der Spezialistin zusammen, wenn organisch bedingte Unterleibsschmerzen ausgeschlossen werden können. Schon viele Patienten und Patientinnen hat er zu Renate Bruckmann in Alternative Schmerzbehandlung, Pohltherapie, geschickt - mit Erfolg.

Muskuläre Probleme als Grund für Beschwerden

Oftmals hat die Ursache von Unterleibsschmerzen nämlich mit muskulären Problemen zu tun. Hier bietet die Uniklink Homburg zwar Schmerz- und Entspannungstherapie an, kann aber nicht das ganze Spektrum abdecken.

Die Saarbrücker Heilpraktikerin hingegen geht anderen Ursachen auf den Grund, wenn organische Ursachen ausgeschlossen werden und behandelt diese dann entsprechend. Denn manchmal spielen auch falsche Verhaltensmuster wie falsches Sitzen, ständiges unbewusstes Anspannen von Unterbauch oder Po-Muskeln oder Stress eine Rolle. Manchmal kann auch eine Narbe oder eine alte Blasenentzündung die Ursache sein. Es gibt viele Möglichkeiten. Leider wird die Behandlung in Form einer Pohltherapie noch nicht von allen Kassen übernommen.

Ein Thema in den "Bunten Funkminuten" vom 28.02.2022 auf SR 3 Saarlandwelle.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja