Eine kranke Frau im Bett (Foto: Imago images/Jochen Tack)

Was schützt vor Erkältungen?

Lena Schmidtke / Onlinefassung: Anne Staut   23.12.2020 | 12:30 Uhr

Schniefende Nase, Husten, kratzender Hals, Heiserkeit: Erkältungen können ganz schön lästig sein. Damit es erst gar nicht so weit kommt, kann man aber einiges tun, um das Immunsystem zu stärken. SR-Reporterin Lena Schmidtke hat Tipps gesammelt, wie wir uns vor Erkältungen schützen können.

Audio

Wie können wir uns vor Erkältungen schützen?
Audio [SR 3, Lena Schmidtke, 23.12.2020, Länge: 02:54 Min.]
Wie können wir uns vor Erkältungen schützen?

Schleimhäute feucht halten

Ein Klassiker unter den Tipps, wie man sich vor einer Erkältung schützen kann, ist die Nasenspülung. Von dieser Methode ist auch Dr. Heiner Maria Klein aus Dudweiler überzeugt, denn bei der Nasenspülung werden die Schleimhäute befeuchtet.

Außerdem empfiehlt Klein, viel zu trinken. "Wenn die Schleimhäute trocken sind, können sich Keime, Bakterien, Viren sehr viel eher dort einnisten und vermehren. Man sollte mindestens zwei Liter am Tag trinken, Wasser oder Tee, die Schleimhäute bleiben so schön feucht."

Auch Stoßlüften kann helfen, weil durch die trockene Heizungsluft die Schleimhäute ebenfalls austrocknen. Zusätzlich kann man zur Luftbefeuchtung eine Schale mit Wasser auf den Heizkörper zu stellen.

Bewegung an der frischen Luft und gesunde Ernährung

Ein weiterer Tipp: Frische Luft und Bewegung stärken das gesamte Immunsystem. Zudem empfiehlt Dr. Klein, sich warm anzuziehen, ausreichend zu schlafen oder auch kalt-warme Wechselduschen am Morgen. "Wer das Kalte nicht verträgt, bei dem reicht es auch, nur das Gesicht ungefähr eine halbe Minute abzuduschen." Das stärke ebenfalls die Abwehrkräfte.

Und auch mit der richtigen Ernährung kann man Erkältungen vorbeugen. Dr. Klein empfiehlt vor allem Paprika, Avocado, aber auch Ingwer.

Weniger Erkältungskrankheiten durch Corona-Schutzmaßnahmen

In diesem Jahr gibt es laut Dr. Klein deutlich weniger Erkältungen, weil sich viele Menschen coronabedingt an die Abstands- und Hygieneregeln halten. Für einen grundlegenden Erkältungsschütz rät er zur Grippe-Impfung. Die hat laut Dr. Klein auch Vorteile in Bezug auf das Coronavirus: "40 Prozent der Covid-Erkrankungen verliefen milder, wenn die Leute gegen Grippe geimpft waren."

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Region am 22.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja